49,00 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Römisch Germanisches Zentralmuseum
Bandzählung:134 /RGZM-134
Auflage: 1
Ausstattung: 20 Tafeln , 125 farb. Illustrationen, 20 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:186
Format:21 x 30 cm
Gewicht:1106 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:04.07.2018
ISBN:978-3-7954-3385-7
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Falko Daim, Nives Doneus

Ein römisches Landgut im heutigen Zillingtal (Burgenland) und sein Umfeld

In den Jahren 1994 und 1995 wurde in Zilllingtal, etwa 60 km südöstlich von Wien, bei Ausgrabungen die Reste eines römischen Landgutes mit gepflastertem Hof und Heizanlage entdeckt. Die villa rustica bietet einen kleinen Einblick in das Leben zwischen der Provinzhauptstadt Carnuntum und der ebenfalls wichtigen römischen Stadt Sopianae.


Das vorliegende Buch beinhaltet nicht nur die genaue Analyse des Zillingtaler Befundes, sondern behandelt ihn als kleinen Mosaikstein des von den Römern gestalteten Siedlungsnetzes. Dazu wurden der reiche Bestand an Luftbildern neu ausgewertet; zudem wurden geophysikalische Prospektionen und Feldbegehungen berücksichtigt. Aus der großflächigen Erfassung der Siedlungsplätze ergibt sich das Bild einer Kulturlandschaft, die von den Römern gestaltet worden ist. Der Band erlaubt Einblicke in das wirtschaftliche Denken der Zeit sowie in die Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft und Umwelt.