24,95 EUR

Sprache:englisch, deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 190 farb. Illustrationen, 10 s/w Illustrationen
Erscheinungstermin:30.01.2017
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:176
Format:20 x 27 cm cm
Gewicht:1001 g
Lieferbarkeit:Vergriffen
ISBN:978-3-7954-3220-1
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Egon Wamers

Odin, Thor und Freyja

Skandinavische Kultplätze des 1. Jahrtausends nach Christus und das Frankenreich

• Begleitband zur Ausstellung „Odin, Thor und Freyja. Skandinavische Kultplätze des 1. Jahrtausends n. Chr.“ / “Odin, Thor and Freyja. Scandinavian Cult Sites of the 1st Millennium AD and the Frankish Realm”, 11.02.-06.06.2017, Archäologisches Museum Frankfurt
• Neueste Forschungen zur altskandinavischen Religion und Kultpraxis.


Der reich bebilderte Ausstellungskatalog präsentiert die aufregenden neuen Ausgrabungen dänischer Kultplätze des 1. Jahrtausends n. Chr. und ihre faszinierenden Funde. Erstmals werden tiefere Einblicke in Kultpraxis und Opferrituale der vorchristlichen Religion und die enge Verflechtung von Kult und Herrschaft möglich.

Odin, Thor und Freyja gehören zu den bekanntesten Gottheiten des heidnischen Nordens. Sie waren zuständig für Kriegswesen, Ordnung und Fruchtbarkeit. Unsere Kenntnis von der vorchristlichen Religion ist jedoch weitgehend von Berichten christlicher Autoren geprägt. Über die religiöse Praxis, über Sakralbauten und -plätze sowie über die soziale Funktion und Organisation der Religion wussten wir bisher kaum etwas.
Die Ausstellung und der reichbebilderte Katalog präsentieren die aufregenden neuen Forschungsergebnisse umfangreicher Ausgrabungen dänischer Kultplätze des 1. Jahrtausends n. Chr. Erstmals werden tiefere Einblicke in Kultpraxis und Opferrituale der paganen Religion und die enge Verflechtung von Kult und Herrschaft möglich. Heilige Areale und Tempel waren fester Bestandteil großer Residenzen, deren „Fürsten" gleichzeitig Grundherren und Kultleiter waren.


Sandie Holst: Akad. Mitarbeiterin am Dänischen Nationalmuseum Kopenhagen. Ausstellungskustodin für „Odin, Thor und Freyja“ 2016/2017 Kopenhagen/Frankfurt. Lars Jørgensen († 2016): Forschungsprofessor für Vorgeschichtliche Archäologie an der Universität Kopenhagen und am Dänischen Nationalmuseum. Bedeutende Ausstellungen zur germanischen Eisenzeit. Egon Wamers: Direktor des Archäologischen Museums Frankfurt. Honorarprofessor für Vor- und Frühgeschichte an der Goethe-Universität Frankfurt. Zahlreiche Ausstellungen zur Frühmittelalterarchäologie Mittel- und Nordeuropas.