6,95 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Burgen (Südtiroler Burgeninstitut)
Bandzählung:15 /BUR-15
Auflage: 1
Ausstattung: 12 s/w Illustrationen, 48 farb. Illustrationen
Medium:Heft
Einbandart:Softcover (Broschur klebegebunden)
Seitenzahl:48
Format:14,8 x 21 cm
Gewicht:127 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:25.04.2017
ISBN:978-3-7954-3199-0
Verlag:Schnell & Steiner

Josef Rohrer

Trauttmansdorff

Kaiserin Elisabeths Winterresidenz

1870 floh Österreichs Kaiserin vor der Kälte Wiens nach Meran und verbrachte dort sieben Monate im Schloss Trauttmansdorff. Für Meran, das „Nizza Tirols“, die höchstmögliche Anerkennung. In dem Schloss kreuzten sich immer wieder die Fäden der Landesgeschichte. Der Führer beschreibt sowohl das Gebäude als auch seine Geschichte


Der Kern der Anlage ist mittelalterlich, ein Freskenzyklus stammt aus der Renaissance. Sein heutiges Aussehen bekam das Schloss Mitte des 19. Jahrhunderts. In der Belle Époque von einem deutschen Großgrundbesitzer gekauft, wurde es nach dem Ersten Weltkrieg von Italien als Ersatz für die von Deutschland verursachten Kriegsschäden beschlagnahmt. Mit der Autonomie fiel es schließlich in den 1970er-Jahren an das Land Südtirol. Heute ist Elisabeths ehemalige Winterresidenz Europas bestbesuchtes Museum für Tourismus.


Herausgeber: Südtiroler Burgeninstitut