19,95 EUR

Sprache:deutsch
Auflage:3
Ausstattung:12 s/w Illustrationen, 156 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (cell. Pappband fadengeheftet)
Seitenzahl:176
Format:24 x 28 cm
Gewicht:1161 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:29.07.2016
ISBN:978-3-7954-3186-0
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Wartburg-Stiftung

Welterbe Wartburg

Porträt einer Tausendjährigen

Es gibt wenige Orte, wo sich die Geschichte der Deutschen derart verdichtet und Gestalt gewinnt, wo der Mythos so zuhause scheint und das Sinnbildliche so präsent.
„Die Wartburg ist ein hervorragendes Denkmal der feudalen Epoche in Mitteleuropa. Sie fügt sich vorzüglich ein in ihre waldreiche Umgebung und ist in vieler Hinsicht ‚die ideale Burg'“, heißt es in der Argumentation der UNESCO, die das Denkmal 1999 als erste deutsche Burg ins Welterbe
aufnahm.


Am einstigen Landgrafenhof wurden Minnesang und Dichtkunst zum Fundament der Nationalliteratur und inspirierten die Mär vom Sängerkrieg. Unter dem Christenkreuz des Bergfrieds steht Elisabeth, Thüringens couragierte Heilige, neben Martin Luther, der hier das moderne Hochdeutsch auf den Weg brachte. Im Wartburgfest der Burschen demonstrierte 1817 erstmals jugendlicher Bürgerwille für die nationale Einheit und Freiheit des Vaterlands, bevor der Weimarer Großherzog die rundum erneuerte Burg seiner Ahnen als gehaltvolles Nationaldenkmal dem deutschen Volk widmete.
Vorliegender Band vereint den unterhaltsamen Streifzug durch zehn Jahrhunderte mit fotografischen Ein- und Ausblicken, Schauräumen samt ihren Details und musealen Pretiosen zu einer beredten Visitenkarte der Wartburg.

* Prächtige Darstellung des künstlerischen und kulturhistorischen Reichtums des UNESCO Welterbes Wartburg.
* 3. komplett überarbeitete Auflage mit über 150 Meisterfotografien von Ulrich Kneise.


Autorin / Fotograf: Jutta Krauß ist seit 1981 Mitarbeiterin der Wartburg-Stiftung Eisenach, Leiterin der wissenschaftlichen Abteilung und Autorin zahlreicher Publikationen. Ulrich Kneise (Eisenach) arbeitet mit den Schwerpunkten Kunst-, Architektur- und Industriefotografie. U.a. erschienen Kunstbücher mit seinen Aufnahmen zum Werk Tilman Riemenschneiders, zum Würzburger Dom und zur Heiligen Elisabeth.


"Dem (kultur-)geschichtlich interessierten Leser wird eine kompetente Erstinformation geboten, die sich ausgezeichnet zur Vorbereitung eines Besuchs eignet." Neue Bücherei München "Traumhaft schöne farbige Schlossansichten, Landschaftsaufnahmen und Detailfotos der Burg lassen das Buch zur Zierde im Bücherschrank werden." Westfalenblatt "Der hervorragend konzipierte Band schlägt eine sinnvolle Brücke vom Einst zum Jetzt." Rhein-Neckar-Zeitung