39,80 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Jahrbuch des Vereins für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim
Bandzählung:2013/2014 /JVGH-2013/2014
Auflage: 1
Ausstattung: 68 s/w Illustrationen, 158 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:368
Format:16,5 x 24 cm
Gewicht:1220 g
Lieferbarkeit:Vergriffen
Erscheinungstermin:27.10.2016
ISBN:978-3-7954-3143-3
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Thomas Scharf-Wrede

1200 Jahre Bistum Hildesheim - Geschichten aus der Geschichte

Jahrbuch für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim, 82./83. Jahrgang 2014/2015

Seit seiner Gründung im frühen 9. Jahrhundert hat das Bistum Hildesheim einen langen und ereignisreichen Weg zurückgelegt.
Das vorliegende "LESEBUCH" lädt ein zum Blick in die Geschichte und erzählt in zahlreichen spannenden Essays von der legendenumwobenen Bistumsgründung, von den heiligen Bischöfen Bernward und Godehard sowie von der nachhaltigen Rivalität der Hildesheimer Bischöfe und der welfischen Herzöge.

Es beleuchtet die Auseinandersetzungen während der Reformation und den Erhalt des Katholizismus im 17. und 18. Jahrhundert und blättert detailreich die mutige Geschichte des Bistums Hildesheim von der Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts bis zu seinem völligen "Neu-Werden" nach 1945 auf.


Seit seiner Gründung im Jahr 1926 bemüht sich der "Verein für Geschichte und Kunst im Bistum Hildesheim" kontinuierlich um die Erforschung der über 1200-jährigen Geschichte des heute von Cuxhaven bis Hannoversch Münden sowie Bückeburg bis Helmstedt reichenden Bistums Hildesheim.
Die Vorträge und Kolloquien des Vereins thematisieren wichtige Fragen der Bistums- und Landesgeschichte.
Das Vereinsjahrbuch hat sich durch die Qualität und Vielfalt seiner Beiträge zu einem "bistumsgeschichtlichen Kompendium" entwickelt, das aus der Regional- und kirchengeschichtlichen Forschung Norddeutschlands nicht mehr wegzudenken ist.