27,95 EUR

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:61 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (Efalin fadengeheftet mit Schutzumschlag)
Seitenzahl:136
Format:30 x 24 cm
Gewicht:1060 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:08.12.2015
ISBN:978-3-7954-3062-7
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Greschat Isabel, Grob Markus, Friese Bernhard

Freie Sicht auf Pforzheim

Auf der Suche nach dem Bild der Stadt

Die Auseinandersetzung mit dem Bild der Stadt, die von den abwertenden Klischees der Pforzheimer Selbstwahrnehmung ausgeht, führte in der Ausstellung »Freie Sicht auf Pforzheim« 2015 im Stadtmuseum zu neuen Sichtweisen, wie sie hier in einer repräsentativen Fotoauswahl Gestalt gewinnen.


Ist Pforzheim schön? Was macht die Schönheit einer Stadt aus? Wie können wir heutige Städte ansehen und in ihrem Erscheinungsbild beurteilen?
Auf 61 großformatigen Fotos zeigt der Architekturfotograf Bernhard Friese Bilder der Stadt Pforzheim, wie er sie sieht. Markus Grob, Architekt und Professor für Architektur, lenkt in seinen verdichteten Kommentaren dazu den Blick auf Grundlegendes, Details und Besonderheiten. In seinem Essay fügt er die Fotos zu einem Panorama einer facettenreichen, mitunter verborgenen, aber durchgängigen Schönheit der Stadt zusammen.

* Der Fotoband ist eine Einladung, die Stadt Pforzheim mit offenem Blick neu zu erkunden.
* 61 charakteristische Aufnahmen offenbaren neue Sichtweisen.


Bernhard Friese, freischaffender Fotograf, wohnhft in Pforzheim, fotografiert bundesweit für Architekten, Unternehmen, Stadtentwickler und Universitäten. Vor allem mit dem Fachbereich Architektur der Universität Kaiserslautern ist er eng verbunden. Isabel Greschat war als promovierte Kunsthistorikerin an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, dem Kunstmuseum Stuttgart und dem Museum Frieder Burda tätig, bevor sie die Leitung des Kulturamts Pforzheim übernahm. In dieser Position setzte sie sich mit den Zusammenhängen zwischen Kultur und Stadt auseinander. Markus Grob studierte Architektur an der ETH Zürich. Er ist assoziierter Professor der HfG Karlsruhe. Als Autor bearbeitet er urbanistische, architekturkritische und theoretische Themen. 1998–2001 lebte er in Pforzheim.