24,95 EUR

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:2 s/w Illustrationen, 61 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Klappenbroschur fadengeheftet)
Seitenzahl:176
Format:17 x 24 cm
Gewicht:598 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:21.08.2015
ISBN:978-3-7954-2970-6
Verlag:Schnell & Steiner

Mario Dal Bello

Christusbilder

Wie sah er eigentlich aus, dieser Jesus, der Rabbi aus Nazareth in Galiläa, den seine Anhänger Christus nennen? Seit 2000 Jahren stellen sich Menschen diese Frage – doch im Grunde vergeblich. Im Gegensatz zu bedeutenden anderen Persönlichkeiten der Antike gibt es von Jeus kein „wahres“ oder realistisches Abbild.


Dennoch existieren zahlreiche Bildnisse von ihm – aus den ersten Jahrhunderten der nach ihm benannten Zeitrechnung bis heute. Die meisten stellen ihn vor als hochgewachsenen, gut aussehenden jungen Mann mit blondem oder braunem langen Haar und gestutztem, zweigeteiltem Bart dar, der ein antikes Gewand trägt, oder mit einem athletischen Körper als leidenden Gekreuzigten bzw. sich aus dem Grab erhebenden Auferstandenen. Alle Bilder und jedes davon künden auf ihre Weise von der Faszination, die seine Gestalt nach wie vor ausübt.
Der Band präsentiert eine Auswahl von Kunstwerken aus 2000 Jahren europäischer Kunst. Die Bilder wecken beim Leser eine größere Neugier und Aufmerksamkeit gegenüber einer Persönlichkeit, die den Betrachter fast unweigerlich in ihren Bann zieht.

• Die Faszination der Gestalt des Jesus von Nazareth in der Kunst
• Ein Gang durch die europäische Kunstgeschichte mit Bildern Jesu Christi


Mario Dal Bello ist Kunst- und Filmkritiker sowie als Redakteur der Zeitschrift „Città nuova“ verantwortlich für das Ressort Kunst und Theater.