12,95 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Große Kunstführer / Kirchen und Klöster
Bandzählung:284 /GKF-284
Auflage: 1
Ausstattung: 60 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (Klappenbroschur fadengeheftet)
Seitenzahl:80
Format:17 x 24 cm
Lieferbarkeit:In Planung
Erscheinungstermin:28.01.2019 (geplant)
ISBN:978-3-7954-2936-2
Verlag:Schnell & Steiner

Jürgen Emmert, Wolfgang Schneider

Domschatz Würzburg

Die Geschichte des Würzburger Domschatzes reicht bis in das 8. Jahrhundert, in die Zeit der Bistumsgründung zurück. Der Kunstführer präsentiert erstmals nach der Neueröffnung des Museums 2014 den Domschatz und seine Geschichte.


Der Domschatz umfasste in der Zeit um 1500 einen reichen Reliquienbestand, das Heiltum. Im Barock und Rokoko war vor allem die Entfaltung einer prachtvollen Liturgie wichtig. Auch wenn zahlreiche Objekte durch Kriege sowie die Säkularisation verlorengingen, zeigen die erhaltenen Stücke sowohl das breite Spektrum an Reliquien als auch die Prachtentfaltung des 18. Jahrhunderts. Der Kunstführer erläutert sie auf wissenschaftlicher Basis.

• Erste fundierte wissenschaftliche Einführung in die Geschichte des Heiltums

• Neu erstellte Aufnahmen der bedeutendsten Objekte