24,95 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Die Sammlungen des Museums für Vor- und Frühgeschichte
Bandzählung:3 /SMVF-3
Auflage: 1
Ausstattung: 82 farb. Illustrationen, 21 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Klappenbroschur fadengeheftet)
Seitenzahl:116
Format:22 x 28 cm
Gewicht:633 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:26.03.2015
ISBN:978-3-7954-2882-2
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Matthias Wemhoff

Zwischen Neandertaler und Berolina – Archäologische Schätze im Neuen Museum

Archäologische Funde von der Steinzeit bis in die jüngste Vergangenheit zeigt die seit 2009 im Neuen Museum beheimatete Dauerausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin. Mit der Neueröffnung der Vorgeschichte 2014 stellt das Museum auf über 3500 m2 seine Schätze nun in einer umfassenden Gesamtschau der Öffentlichkeit vor.


1829 aus den Königlichen Kunstsammlungen hervorgegangen, kann das Museum für Vor- und Frühgeschichte auf eine 185-jährige Vergangenheit zurückblicken. Es bewahrt trotz der Kriegsverluste eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen zur Archäologie Europas.
Der neue Sammlungsführer gibt einen Überblick zu den Exponaten der ausgestellten vor- und frühgeschichtlichen Kulturen von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter, der Sammlung trojanischer Altertümer, der Zypernsammlung und der Archäologie Berlins. Thematisiert werden bedeutende Funde wie der „Berliner Goldhut“, der Schädel eines Neandertalers aus Le Moustier und die Trojafunde Heinrich Schliemanns, aber auch die Geschichte der Sammlung und ihres jetzigen Ausstellungsortes.

Reich illustrierter neuer Sammlungsführer zu den archäologischen Schätzen des Berliner Museums für Vor- und Frühgeschichte


Der Link zur Ausstellung bzw. Sammlung des Museums für Vor- und Frühgeschichte