29,95 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 43 s/w Illustrationen, 200 farb. Illustrationen, Übersichtskarte Rheinland-Pfalz
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Klappenbroschur fadengeheftet)
Seitenzahl:272
Format:21 x 28 cm
Gewicht:1282 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:29.04.2014
ISBN:978-3-7954-2843-3
Verlag:Schnell & Steiner

Paul-Georg Custodis

Von der Autobahnbrücke bis zur Ziegelei

Zeugnisse aus Technik und Wirtschaft in Rheinland-Pfalz

Die Kulturlandschaft Rheinland-Pfalz ist nicht nur durch Burgen in idyllischer Landschaft geprägt, sondern ebenso durch Denkmäler, die bis heute die Entwicklung von Technik und Wirtschaft dokumentieren. Das Handbuch, das erstmals ausführlich Zeugnisse der Industriegeschichte vorstellt, davon mehr als 80 der bedeutendsten in Einzelporträts, lädt zur Erkundung der Region unter ganz neuen Aspekten ein.


Als europäisches Kernland hat die Region Rheinland-Pfalz eine Fülle von Hinterlassenschaften zur Wirtschafts- und Technikgeschichte vorzuweisen. Technische Innovationen, die Gründung von Werkstätten, Manufakturen und Fabriken sind eng verknüpft mit den naturräumlichen Gegebenheiten und vorhandenen Rohstoffen. Über einen Zeitraum von mehr als 2000 Jahren lassen sich Anlagen zum Steinabbau und zum Ziegelbrand, zur Erzförderung und Metallverarbeitung, zur Wasser- und Energieversorgung nachweisen. Hinzu kommen Brücken, Straßen und Eisenbahnen als Grundlagen des Wirtschaftslebens. Der Band stellt mehr als 80 Zeugnisse der Wirtschafts- und Technikgeschichte vor. Zusätzlich bietet ein illustriertes Register eine Übersicht über die nach aktuellem Stand mehr als 1.600 technischen Denkmäler in Rheinland-Pfalz.

Reich illustriertes Handbuch zu technischen Denkmälern in Rheinland-Pfalz
Reiseführer zur Erkundung der Industriekultur von den Anfängen bis heute


Autoren: Dr. Paul-Georg Custodis: Architekt, langjähriger Gebietsreferent und ehemaliger Querschnittsreferent für Industriedenkmalpflege beim Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, u.a. zuständig für die Restaurierung der Sayner Hütte; Dr. Ulrike Weber: Kunsthistorikerin in der Inventarisation bei der GDKE - Landesdenkmalpflege Rheinland-Pfalz; Dr. Maria Wenzel: Kunsthistorikerin, Gebietsreferentin bei der der GDKE - Landesdenkmalpflege Rheinland-Pfalz und Querschnittsreferentin für Industriedenkmalpflege


Herausgeber: Rheinland-Pfalz Generaldirektion Kulturelles Erbe