34,95 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Schriftenreihe des Zentrums für Mittelalterausstellungen Magdeburg
Bandzählung:1 SZMM-1
Auflage: 1
Ausstattung: 126 farb. Illustrationen
Erscheinungstermin:21.03.2014
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:216
Format:18 x 25 cm
Gewicht:929 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-7954-2846-4
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Gabriele Köster

Geschichte und Kulturelles Erbe des Mittelalters

Umgang mit Geschichte in Sachsen-Anhalt und andernorts

Der Band versammelt Beiträge namhafter Experten aus
den Bereichen Museum, Tourismus und Wissenschaft.
Beleuchtet werden Projekte, die sich dem kulturellen
Erbe einer bestimmten Region widmen und deren Effekte
hinsichtlich Identitätsstiftung und Imageförderung
sichtbar machen.


Der erste Band der Schriftenreihe des Zentrums für Mittelalterausstellungen widmet sich dem kulturpolitisch aktuellen Thema der räumlichen Identitätsstiftung und der Imageförderung eines Bundeslandes oder einer Region.
Die Beiträge namhafter Experten aus Museen, Universitäten und Kulturtourismus gewähren Einblick in vergangene und zukünftige
Projekte, in denen die historischen Denkmäler und ihre Bedeutung für eine Profilierung nach außen und die Steigerung der Standort- und
Lebensqualität nach innen genutzt werden. Aus dieser Perspektive werden u.a. vorgestellt: die Straße der Romanik, die Domschätze Halberstadt und Quedlinburg, die Ausstellungstrilogie um die Person Kaiser Ottos des Großen in Magdeburg und die europäische Dimension des Themas „Magdeburger Recht“ sowie Erfahrungen andernorts mit Landesausstellungen und Häusern der Geschichte in Bayern, Baden-Württemberg und Brandenburg.

Wegweisende Publikation für Sachsen-Anhalt zum Thema Identitätsstiftung und Imageförderung

Die in den 12 Beiträgen dargestellten Projekte besitzen Modellcharakter für andere Institutionen


Herausgeberin: Dr. Gabriele Köster, Direktorin der Magdeburger Museen, Leiterin des Zentrums für Mittelalterausstellungen Autoren: Prof. Dr. Christian Antz, Prof. Dr. Stephan Freund, Prof. Dr. Rolf Hammel-Kiesow, Dr. Claus-Peter Hasse, Dr. Thomas Labusiak, Dr. Christina Link, Dr. Holger Kunde, Prof. Dr. Matthias Puhle, Dr. Alexander Schubert, Dr. Kurt Winkler, Dr. Peter Wolf