29,95 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 135 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Broschur fadengeheftet)
Seitenzahl:264
Format:17 x 24 cm
Gewicht:736 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:14.08.2014
ISBN:978-3-7954-2800-6
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Kai Kappel, Matthias Müller

Geschichtsbilder und Erinnerungskultur in der Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts

Tagungsband

Begriffe wie „Erinnerung“ und „Gedächtnis“ sind für die gegenwärtige Architektur von großer Bedeutung. In den Beiträgen einer Tagung des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt werden anhand prominenter Beispiele unterschiedliche Konzepte einer solchen architektonischen
Erinnerungskultur beleuchtet.


Begriffe wie „Erinnerung“ und „Gedächtnis“ sind für die gegenwärtige Architektur von großer Bedeutung. In den Beiträgen einer Tagung des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt werden anhand prominenter Beispiele unterschiedliche Konzepte einer solchen architektonischen Erinnerungskultur beleuchtet.
Anders als in der Moderne sind in der Gegenwart „Erinnerung“ und „Gedächtnis“ wieder zu wichtigen Parametern architektonischen Gestaltens geworden. So kreierten in den letzten Jahren beispielsweise Mario Botta, Daniel Libeskind oder Peter Zumthor Bauten von herausragender zeichenhafter Qualität, die in der Lage sind, historisch-retrospektive Bezüge im Sinne einer in der Vormoderne wurzelnden Erinnerungskultur herzustellen und zugleich prospektiv in die Zukunft weisende Perspektiven zu eröffnen.
Andere Architekten bemühen sich, allein über eine gezielt eingesetzte Materialästhetik und unter Verzicht auf jegliche historische bzw. historisierende Form die Architektur in ein Spannungsverhältnis zur Geschichte von Orten und Regionen zu setzen. Mitunter erweisen sich konstruierte historische Bezüge und imaginierte Vergangenheiten dabei als mehrdeutige künstlerische und politische Gesten.

Aktualität des Themas vor dem Hintergrund der Rekonstruktionsdebatten
Wiedergewinnung der historischen Dimension von moderner Architektur


Autoren: Andreas Barz (Berlin), Gabi Dolff-Bonekämper (Berlin), Oliver Elser (Frankfurt/M.), Olaf Gisbertz (Braunschweig), Uta Hassler (Zürich), Godehard Hoffmann (Brauweiler), Hauke Horn (Braunschweig), Kai Kappel (Berlin), Ulrich Knufinke (Braunschweig/Jerusalem), Hans- Rudolf Meier (Weimar), Matthias Müller (Mainz), Wolfgang Pehnt (Köln), Carsten Ruhl (Weimar), Ingrid Scheurmann (Bonn), Wolfgang Sonne (Dortmund), Beate Störtkuhl (Oldenburg), Klaus Tragbar (Berlin)