114,00 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Römisch Germanisches Zentralmuseum
Bandzählung:112 /RGZM-112
Auflage: 1
Ausstattung: 217 s/w Illustrationen, 440 Tafeln, 13 großformatige Beilagen, Tabellen & Diagramme , 40 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:1542
Format:21 x 30 cm
Gewicht:8450 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:28.04.2014
ISBN:978-3-7954-2859-4
Verlag:Schnell & Steiner

Joachim Weidig

Bazzano - ein Gräberfeld bei L´Aquila (Abruzzen) Die Bestattungen des 8. - 5. Jahrhunderts

Untersuchungen zu Chronologie, Bestattungsbräuchen uns Sozialstrukturen im apeninnischen Mittelitalien

Bazzano bei L‘Aquila gehört zu den größten vorrömischen Bestattungsplätzen im apenninischen Mittelitalien und übersteigt in der
Gräberanzahl sogar die Nekropolen von Fossa und Campovalano.


In der Arbeit werden erstmals mehr als 500 Bestattungen der orientalisierenden und archaischen Zeit aus den Grabungen von 1992–2004
vorgelegt und ausgewertet. Vor allem etruskische Keramikimporte und deren lokale Adaptionen ermöglichen eine feinere Datierung. Dadurch
kann auch die Belegungsabfolge der Nekropole in vier Hauptphasen besser mit den bestehenden Chronologiesystemen verglichen werden.
Neben Fragen zu Bestattungsbräuchen und zu Sozialstrukturen ist der Hauptteil der Arbeit der Klassifizierung und zeitlichen Einordnung typischer mittelitalischer Objekte gewidmet, die weit über Bazzano hinaus verbreitet sind. Mit ergänzenden anthropologischen Beiträgen wird das
Bild einer mobilen eisenzeitlichen Bevölkerung entworfen, die sich in ihrer Lebensführung von den in der benachbarten Nekropole von Fossa
bestattenden Individuen unterschied.