29,95 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 6 Tafeln , 233 s/w Illustrationen, 421 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:372
Format:24 x 28 cm
Gewicht:2150 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:11.10.2013
ISBN:978-3-7954-2823-5
Verlag:Schnell & Steiner

Gaby Hülsmann

Glas

Funde aus einem unterirdischen Kanalsystem

2003 wurde am Falkenhof in Rheine, einem westfälischen Adelshof im nördlichen Münsterland, bei Bauarbeiten ein tief im Boden liegendes Kanalsystem entdeckt.


Im Jahre 2003 wurde am Falkenhof in Rheine, einem westfälischen Adelshof im nördlichen Münsterland, bei Bauarbeiten ein tief im Boden liegendes Kanalsystem entdeckt. Bei der archäologischen Untersuchung konnte ein erstaunliches unterirdisches Bauwerk von 60 Meter Länge dokumentiert werden, bis heute die einzige bekannte Anlage dieser Art in Westfalen. Sie wurde Ende des 17. Jahrhunderts erbaut und hat über 250 Jahre die Abfälle der hier lebenden Adelsfamilien aufgenommen. Zwischen 1521 und 1799 verwaltete die Familie von Morrien den Hof. Den größten Teil des umfangreichen Fundkomplexes bestehend aus Keramik, Glas, Leder, Metall und Holz kann dieser einfl ussreichen westfälischen Adelsfamilie zugeschrieben werden. Mit diesem Bestandskatalog werden zunächst die Glasfunde veröffentlicht. 223 Gläser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert repräsentieren mit Farbfotos und Zeichnungen etwa ein Drittel der insgesamt geborgenen Glasobjekte. Alle aufgefundenen Formen mit ihren unterschiedlichen Varianten sind im Katalog vertreten. Damit wird erstmals das gesamte Spektrum des neuzeitlichen Glasbestandes an einem westfälischen Adelshof veröffentlicht.

Bestandskatalog von 223 am Falkenhof in Rheineentdeckten Glasobjekten

Gesamtspektrum des Glasbestandes an einem westfälischen Adelshof (16.-19. Jh.)


Herausgegeben von Mechthild Beilmann-Schöner für Städtische Museen Rheine Mit Beiträgen von Sveva Gai, Detlef Bach, Lothar Kurz, Norma Sukup, Ernst Helmut Segschneider


Herausgeber: Mechthild Beilmann-Schöner für Städtische Museen Rheine