9,95 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Große Kunstführer
Bandzählung:281 GKF-281
Auflage: 1
Ausstattung: 2 Karten, 4 Grundrisse , 65 farb. Illustrationen, 1 s/w Illustrationen
Erscheinungstermin:01.04.2014
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (cell. Pappband fadengeheftet)
Seitenzahl:64
Format:17 x 24 cm
Gewicht:344 g
Lieferbarkeit:Vergriffen
ISBN:978-3-7954-2813-6
Verlag:Schnell & Steiner

Wolf-Heinrich Kulke

Kelheim

Ein Führer zu den Kunststätten

Die imposante Befreiungshalle des bayerischen Königs Ludwig I. und das Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch sind weltbekannt.
Doch Kelheim hat noch weit mehr an herausragenden Kunstschätzen zu bieten, die dieser Führer erstmals zusammenfassend präsentiert.


Kelheim ist eine der ältesten wittelsbachischen Gründungsstädte. Weite Teile der Stadtmauer und drei mittelalterliche Stadttore umrahmen noch
heute die gut erhaltene Altstadt mit dem barocken Rathaus, zahlreichen Bürgerhäusern und der Marienkirche. Mit der romanischen Michaelskirche, der frühgotischen Ottokapelle und dem Franziskanerkloster mit seinem Orgelmuseum sowie der barocken Asamkirche des Klosters Weltenburg besitzt Kelheim bekannte Denkmäler der Sakralbaukunst in Bayern - bis hin zu Industriedenkmälern wie Hafen und Schleuse des Ludwig-Donau-Main Kanals.

Erstmals eine vollständige Gesamtschau aller Kelheimer Kunstdenkmäler in kompakter Form mit eigens angefertigten Fotoaufnahmen

Kelheims weltberühmtes Kulturerbe: Kloster Weltenburg und dieBefreiungshalle Ludwigs I.


Herausgeber: Stadt Kelheim