24,90 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Römisch Germanisches Zentralmuseum
Bandzählung:6 /RGZM-6
Auflage: 1
Ausstattung: 16 s/w Illustrationen, 155 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:144
Format:21 x 28 cm
Gewicht:820 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:08.11.2013
ISBN:978-3-7954-2716-0
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Sonja Filip, Alexandra Hilgner

Die Dame mit der Phönixkrone

Tangzeitliche Grabbeigaben der Adeligen Li Chui (711-736)

2001 wurde in Xi’an das unberaubte Grab einer Tang-zeitlichen Dame ausgegraben. Nach umfangreicher Restaurierung konnte erstmalig ein derartig opulentes Schmuckensemble rekonstruiert werden. Die Ergebnisse der Auswertung durch ein Team von Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen werden hier einem breiten Publikum vorgestellt.


2001 wurde in Xi’an das unberaubte Grab der 736 n. Chr. verstorbenen Li Chui ausgegraben, einer Urenkelin des Kaisers Gaozu. Nach umfangreicher Restaurierung des Grabinventars konnte erstmalig das opulente Schmuckensemble einer Tang-zeitlichen Dame rekonstruiert werden. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Auswertung durch ein Team von Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen werden hier erstmals einem breiten Publikum vorgestellt. Reich bebilderte Exkurse gewähren überdies einen weiterführenden Einblick in den Tang-zeitlichen Alltag.


Ein in seiner Vollständigkeit außergewöhnlicher tangzeitlicher Fundkomplex


Herausgeberinnen: Die Archäologin Alexandra Hilgner arbeitet bereits seit 2003 im deutsch-chinesischen Kooperationsprojekt des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz. Sonja Filip ist Sinologin und promoviert derzeit im Rahmen des Li Chui-Projektes über tangzeitlichen Kopfschmuck.