9,95 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Große Kunstführer / Städte und Einzelobjekte
Bandzählung:274 /GKF-274
Auflage: 1
Ausstattung: 50 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Klappenbroschur fadengeheftet)
Seitenzahl:64
Format:17 x 24 cm
Lieferbarkeit:In Planung
Erscheinungstermin:28.01.2019 (geplant)
ISBN:978-3-7954-2683-5
Verlag:Schnell & Steiner

Jürgen Lenssen

Der Kiliansdom in Würzburg

Gestaltung und Kunstwerke 1967-2012

Der Kiliansdom beherrscht bis heute die Würzburger Innenstadt. Er gehört zu den großen romanischen Domen Deutschlands, wobei seine Anfänge jedoch bis in das 8. Jahrhundert zurück reichen. Nach einer umfassenden Renovierung konnte er am 1. Adventssonntag 2012 wieder eröffnet werden.


Nach schweren Kriegszerstörungen wurde der Kiliansdom 1967 wieder eröffnet. Zeitgenössische Kunstwerke bilden seither einen wichtigen Bestandteil seiner Ausstattung. Der Kunstführer stellt diese und die einzelnen Renovierungen - vor allem die der Jahre 2011/12 - vor.

Der Würzburger Kiliansdom ist ein Bauwerk, das bedeutende Kunstwerke aller Epochen birgt. Nach den schweren Kriegszerstörungen des 16. März 1945 ergänzte man Verlorenes in der Formensprache der Gegenwart. Dieser Maxime blieb man von der Wiedereröffnung 1967 bis zur aktuellen Renovierung in den Jahren 2011/12 treu. Der Kunstführer stellt die Kunstwerke sowie das Ausstattungskonzept ausführlich vor. Eigens angefertigte Aufnahmen präsentieren die Werke namhafter Künstler, angefangen von Georg Meistermann bis hin zu Mimmo Paladino.

Erste grundlegende Einführung zu den modernen Kunstwerken sowie der Gesamtkonzeption der Renovierung von 2011/12

Aktuelle Abbildungen des Kiliansdomes nach der jüngsten Renovierung