39,90 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 0 farb. Illustrationen, 0 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (Efalin fadengeheftet mit Schutzumschlag)
Seitenzahl:396
Format:17 x 24 cm
Gewicht:1385 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:24.02.2011
ISBN:978-3-7954-2431-2
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Erwin Gatz

Wie Priester leben und arbeiten

Quellen zur Lebenskultur und Arbeitswelt des deutschen Seelsorgeklerus seit dem Ende des 18. Jahrhunderts

Die umfassende Quellensammlung widmet sich der Lebens- und Arbeitswelt katholischer Seelsorger in Deutschland von der Aufklärung bis in unsere Zeit auf der Basis von Autobiografien, kritischen Biografien und Tagebüchern.


Papst Benedikt XVI. hat im Juni 2009 ein »Jahr der Priester« ausgerufen. Es sollte der Erneuerung und Verinnerlichung dienen, auch angesichts der seit Jahrzehnten schwelenden Priesterkrise, die in der westlichen Welt zu einem krassen Rückgang der Priester und einer zuvor unbekannten Zahl von Amtsniederlegungen führte. Darüber und zum Priesterideal ist eine unübersehbare Zahl von Veröffentlichungen erschienen. Wie aber sahen und sehen die Lebens- und die Arbeitswelt der Priester tatsächlich aus? Es ist merkwürdig, dass das evangelische Pfarrhaus, das für die Kulturgeschichte eine ganz außerordentliche Bedeutung hat, im kollektiven Bewusstsein der Deutschen wie auch in der Literatur fest verankert ist, nicht jedoch die Lebens- und Arbeitswelt der katholischen Geistlichen. Diese Veröffentlichung ändert das und liefert ein aufschlussreiches Gesamtbild zu deren Lebenskultur und Arbeitswelt.
Aufschlussreiche Quellensammlung von der Aufklärung bis heute, zusammengestellt von einem Kenner der Materie.
Umfassender und authentischer Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt der katholischen Seelsorger in Deutschland.


Herausgeber: Prof. Dr. Erwin Gatz, 1975-2010 Rektor des Campo Santo Teutonico bei St. Peter in Rom. Zahlreiche wissenschaftliche Forschungsarbeiten zur Kirchengeschichte Mitteleuropas