34,90 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:VDR - Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut
Bandzählung:1 /VDR-1
Auflage: 1
Ausstattung: Diagramme und Tabellen , 161 farb. Illustrationen, 40 s/w Illustrationen
Medium:Heft
Einbandart:Softcover (Broschur klebegebunden)
Seitenzahl:120
Format:21 x 29,7 cm
Gewicht:534 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:31.03.2010
ISBN:978-3-7954-2378-0
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Verband der Restauratoren e.V.

VDR-Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut

Heft 1/2010

Den Auftakt der aktuelle Ausgabe 1/2010 der „Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut“ bildet ein Schwerpunkt zum Kölner Restauratorentag „Achtung Kunst! Erhaltung und Präsentation - ein unvereinbarer Gegensatz?“. Das Gemälde Neubrandenburg von Caspar David Friedrich, der Erhalt von Technischem Kulturgut und ein innovatives Verfahren zur Dekontamination von Holzobjekten bilden weitere Eckpunkte der Frühjahrsausgabe der Fachzeitschrift des VDR.


Drei Beiträge vom Restauratorentag, der im November 2009 stattfand, loten den jeweils passenden Ort zwischen Erhaltung und Präsentation aus: im begehbaren Museumsdepot, in den Vitrinen des wieder eingerichteten Grünen Gewölbe im Dresdner Residenzschloss und bei der Wiederherstellung einer immateriellen Installation von Yves Klein Le Vide in Krefeld. Das Gemälde Neubrandenburg von C. D. Friedrich wird kunsthistorisch und kunsttechnologisch betrachtet und gedeutet. Die Rückgewinnung der ursprünglichen Fassungsfarbigkeit eines Spätrenaissancealtars aus der Uckermark führt auch zu der Frage nach den ausführenden Künstlern und Handwerkern. Die verschiedenen Bedeutungsebenen, die bei der Restaurierung von Technischem Kulturgut zu berücksichtigen sind, werden anhand ganz unterschiedlicher Beispiele aus diesem noch relativ jungen Fach der Konservierung und Restaurierung präsentiert. Die Wiederherstellung der Raumfassung einiger Kabinette und des Majolikasaals im Neuen Museum in Berlin im Rahmen eines übergreifenden architektonischen Konzepts wird vorgestellt. Die Restaurierung der weitgehend zerstörten Tripel-Harfe von Giovanni Vettorazzo führte zu ihrer erneuten Präsentierbarkeit. Die Möglichkeiten und Grenzen des Laserverfahrens bei mit DDT und PCP dekontaminierten Holzobjekten werden im abschließenden Beitrag dargestellt. Drei Rezensionen zu aktuellen Fachpublikationen runden die VDR-Beiträge 1/2010 ab. Exklusive Fachbeiträge zu aktuellen Themen und Berichte über neueste Entwicklungen und Restaurierungsprojekte, jeweils mit zahlreichen, hochwertigen Farbabbildungen illustriert. Die Autoren aus dem In- und Ausland sind Restauratoren und Fachleute anderer wissenschaftlicher Disziplinen


Inhaltsverzeichnis