12,90 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Führungshefte der Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz
Bandzählung:20 /FEBSAR-20
Auflage: 2
Ausstattung: 174 farb. Illustrationen, 11 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Broschur klebegebunden)
Seitenzahl:224
Format:14,8 x 21 cm
Gewicht:498 g
Lieferbarkeit:Vergriffen
Erscheinungstermin:20.05.2010
ISBN:978-3-7954-2375-9
Verlag:Schnell & Steiner

Klaus-Peter Goethert, Winfried Weber

Römerbauten in Trier

Porta Nigra, Basilika, Amphitheater, Barbarathermen, Thermen am Viehmarkt, Kaiserthermen, Basilika, Dom und Liebfrauenkirche, Römerbrücke

Trier, die bedeutendste Stadt des Imperium Romanum nördlich der Alpen, ist wie keine andere Stadt in Deutschland durch die römische Kultur geprägt. Ihre Römerbauten gehören heute zum Welterbe der UNESCO.


In dieser Neuauflage "Römerbauten in Trier" werden acht römische Denkmäler vorgestellt: zusätzlich zu der Porta Nigra, dem Amphitheater und den drei Thermen sind die Basilika, der Dom mit der Liebfrauenkirche in ihren römischen Bauteilen und die Römerbrücke aufgenommen worden. Der Band bietet neben einer Einführung in die römische Geschichte Triers und in den derzeitigen Forschungsstand knappe, gleichwohl gründliche und reich illustrierte Beschreibungen der einzelnen Bauten. Der Führer ist so konzipiert, dass ein detailgenaues und durch die zahlreichen aktuellen Abbildungen anschauliches Bild des römischen Trier entsteht.
Kompakte, anschauliche Vorstellung aller bedeutenden Römerbauten Triers inklusive der frühchristlichen Kirchenanlagen von Dom und Liebfrauenkirche


Autoren: Dr. Klaus-Peter Goethert ist Dozent für Klassische Archäologie an der Universität Trier. Prof. Dr. Winfried Weber ist Direktor des Dom-und Diözesanmuseums Trier und Leiter der Bodendenkmalpflege des Bistums Trier.


"Durch über 30 isometrische Darstellungen sowie farbige Pläne und Grundrisse entsteht ein detailgenaues Bild des römischen Trier." Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau


Herausgeber: Rheinland-Pfalz Generaldirektion Kulturelles Erbe