29,90 EUR

Sprache:deutsch
Auflage:2
Ausstattung:96 farb. Illustrationen, 5 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:136
Format:21 x 28 cm
Gewicht:944 g
Lieferbarkeit:Vergriffen
Erscheinungstermin:03.03.2010
ISBN:978-3-7954-1751-2
Verlag:Schnell & Steiner

Jane Geddes

Der Albani-Psalter

Eine englische Prachthandschrift des 12. Jahrhunderts für Christina von Markyate

Eines der bedeutendsten Zeugnisse englischer Buchmalerei des frühen 12. Jahrhunderts wird im vorliegenden Band erstmals zum Gegenstand einer farbig reich ausgestatteten Monographie. Im Mittelpunkt der Darstellung steht Christina von Markyate, für die der Kodex hergestellt wurde und deren Lebens- und Frömmigkeitsgeschichte die Handschrift erschließt. Das Buch verbindet historische Frauenforschung mit intensiver Erforschung und Dokumentation der Handschrift.


Der Albani-Psalter gilt als eines der bedeutendsten Denkmäler des englischen Kulturerbes, das außerhalb Englands aufbewahrt wird. Er gehört heute zum kostbarsten Buchbesitz des Bistums Hildesheim.

Die überreich geschmückte Pergament-Handschrift entstand zwischen 1123 und 1135 in der Abtei St. Albans, nordwestlich von London. Eine Folge von 40 prächtigen, ganzseitigen Miniaturen des sog. Alexismeisters bilden den Höhepunkt einer mit Federzeichnung und großformatigen historisierten Initialen herausragend illuminierten Handschrift. Die zum Teil abenteuerliche Geschichte des Psalters ist Gegenstand nicht nur von Untersuchungen, auch von Romanen geworden.

Nach dem grundlegenden Werk von Pächt, Dodwell und Wormald 1960 war der Kodex über Jahrzehnte nur schwer zugänglich. Angeregt durch Dr. Jane Geddes (University of Aberdeen) und unterstützt vom "arts and humanities research board" und dem Bistum Hildesheim, hat die Dombibliothek Hildesheim ein großangelegtes Erschließungsprojekt begonnen, welches bereits zum Resultat einer Internet-Präsentation führte und mit einem Vollfaksimile enden wird.

Mit dem hier vorgelegten Buch von Jane Geddes wird dem Psalter zum ersten Mal eine farbig ausgestattete, nicht nur für Fachleute verfasste Monographie gewidmet.


Dr. Jane Geddes, Mittelalter-Spezialistin, lehrt Kunstgeschichte an der Universität von Aberdeen.