7,00 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Römisch Germanisches Zentralmuseum
Bandzählung:6 /RGZM-6
Auflage: 1
Ausstattung: 113 farb. Illustrationen, 45 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:64
Format:21 x 29,7 cm
Gewicht:581 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:10.09.2009
ISBN:978-3-7954-2316-2
Verlag:Schnell & Steiner

Dieter Quast

Wanderer zwischen den Welten

Die germanischen Prunkgräber von Stráze und Zakrów, Bd. 6

Wanderer zwischen den Welten - das waren die großen, überregional agierenden Stammesverbände, die sich im 3. Jh. jenseits der Grenzen des Röm. Reiches im Zuge bedeutender politischer Veränderungen bildeten.


Die Beziehungen Roms zu den »Barbaren« waren häufig auch durch den Versuch geprägt, sie in die eigenen Interessen einzubinden. Die germanischen Eliten konnten dabei zu enormem Reichtum gelangen, der sich vor allem in ihren prunkvollen Grablegen spiegelt. Die Grabfunde aus Wroclaw-Zakrzów (Polen) und Krakovany-Stráze bei Piest'any (Slowakische Republik) befanden sich in den letzten Jahren zur Untersuchung in den Restaurierungswerkstätten des RGZM. Die Auswertung dieser zum Teil außergewöhnlichen Funde gibt spannende Einblicke in das Verhältnis der Germanen zu Rom. Der Begleitband zur Sonderausstellung »Wanderer zwischen den Welten« vom 10.09.2009 bis 10.01.2010 im römisch-Germanischen Zentralmuseum.