44,90 EUR
20,00 EUR
Sonderangebot bis 20.12.2019

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 379 farb. Illustrationen, 13 s/w Illustrationen, 4 Grundrisse
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:584
Format:21 x 28 cm
Gewicht:2535 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:28.10.2009
ISBN:978-3-7954-2152-6
Verlag:Schnell & Steiner

Stefan Weinfurter, Stefan Samerski, Hagen Keller, Franz-Reiner Erkens, Rudolf Schieffer, Manfred Balzer, Hermann Kamp, Matthias Becher, Werner Best, Matthias Hardt

Für Königtum und Himmelreich

1000 Jahre Bischof Meinwerk von Paderborn

Meinwercus episcopus: Vor tausend Jahren wurde er von König Heinrich II. in sein Bistum eingesetzt. Er gilt bis heute als zweiter Gründer Paderborns. Meinwerk verkörpert in hervorragender Weise das Bischofsideal des frühen 11. Jahrhunderts, das weltliche und geistliche Sphäre untrennbar miteinander verband. Der Katalog zur gleichnamigen Ausstellung eröffnet in anschaulichen Beiträgen ein facettenreiches Panorama der Kirchen- und Kulturgeschichte in spätottonischer Zeit.


Für Königtum und Himmelreich. 1000 Jahre Bischof Meinwerk von Paderborn. Unter diesem Titel widmet sich der umfangreiche Katalog zur gleichnamigen Paderborner Ausstellung den Reichsbischöfen des 10. und 11. Jahrhunderts. Die Verbindung von geistlicher und weltlicher Herrschaft fand im bischöflichen Selbstverständnis dieser Zeit ihren idealtypischen Ausdruck. Als Elite des ottonisch-salischen Kirchenreiches hinterließen die Bischöfe mit ihren sakralen Bau- und Kunststiftungen bis heute bleibende Spuren. Dafür steht beispielhaft der selige Bischof Meinwerk von Paderborn (1009-1036). Seine imposanten Bauwerke - Dom, Abdinghofkloster, Busdorfstift und Kaiserpfalz mit Bartholomäuskapelle - prägen die Stadt noch immer. Mit zahlreichen kostbaren Werken ottonischer Kunst aus dem In- und Ausland bietet der Katalog einen umfassenden Eindruck vom Wirken Meinwerks und seiner bischöflichen Kollegen. Glanzpunkte setzen das Kostbare Evangeliar, das Kreuz und die silbernen Leuchter des heiligen Bernward von Hildesheim, die Vita sancti Audomari aus St-Omer, die Kasel des heiligen Bernhard von Clairvaux, die Grabkrone der Kaiserin Gisela, die Konstanzer Goldscheibe, das Notker-Evangeliar aus Lüttich und natürlich die mittelalterlichen Handschriften der Vita Meinwerci, der Lebensbeschreibung Bischof Meinwerks. In anschaulichen Beiträgen eröffnen renommierte Fachwissenschaftler ein facettenreiches Panorama der Kirchen- und Kulturgeschichte in spätottonischer Zeit. Unter Mitwirkung des international erfolgreichen Schriftkünstlers Brody Neuenschwander erhielt der Katalog seine bibliophile Ausstattung.


Herausgeber/Autoren: Christoph Stiegemann, Martin Kroker u.a. mit Beiträgen von: Manfred Balzer, Münster; Franz-Reiner Erkens, Passau; Anton von Euw, Köln; Frank G. Hirschmann, Trier; Hagen Keller, Münster; Lothar Lambacher, Berlin; Andreas Odenthal, Tübingen; Steffen Patzold, Tübingen; Rudolf Schieffer, München; Stefan Weinfurter, Heidelberg


„Zur Ausstellung ist ein 584 Seiten starker Katalog erschienen, der nicht nur alle Exponate ausführlich darstellt, sondern auch informativ und sehr anschaulich in die Geschichte der Region vor 1.000 Jahren einführt. Gerade dieses Werk mit etwa 500 Farbbildern werden die Bezüge zwischen den Paderborner Bistum und der Region zwischen Weser und Leine sehr deutlich.“ (Täglicher Anzeiger) „Hinzuweisen ist besonders auf den exzellenten Katalog (39,90 Euro im Buchhandel), der Bilder der wertvollen Exponate aus vielen Orten zeigt. Die Aufsätze sind vorzüglich.“ (PV aktuell)


Herausgeber: Christoph Stiegemann, Martin Kroker