24,90 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 50 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (Efalin fadengeheftet mit Schutzumschlag)
Seitenzahl:216
Format:13 x 21 cm
Gewicht:513 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:23.04.2009
ISBN:978-3-7954-2086-4
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Peter Schmid, Sigmund Bonk

Bayern unter den Römern

Facetten einer folgenreichen Epoche

Das Buch beleuchtet anschaulich und kenntnisreich die wichtigsten Aspekte der römischen Eroberung des heutigen Bayern, dessen Verwaltung und spezifische Kultur, das Alltagsleben, die Auseinandersetzung mit den Germanen und anderen Volksstämmen sowie das Ende der römischen Epoche und deren bleibendes Erbe. Ein Blick auf Regensburg und sein Umland in römischer Zeit rundet die Darstellung ab.


Wann und warum kamen die Römer in das heute Bayern genannte Territorium, und was fanden sie hier an Kultur vor? Was veränderten die römischen Invasoren, und wodurch wirkte die Einbeziehung ins Imperium Romanum dauerhaft fort? Was zeichnete ihre spezifische Kultur und Religion aus? Wogegen mussten sie sich verteidigen, und was weiß man über die Anfänge des Christentums in Bayern? Wie kam es zur nachrömischen, bayuwarischen Zeit? Das sind einige der Fragen, denen in diesem Buch ausgewiesene Kenner der Alten Geschichte nachspüren. Im Zentrum steht die wohl wichtigste Epoche der frühen Geschichte Bayerns, die in ihrer Vielfalt allgemein verständlich und zugleich wissenschaftlich solide dargestellt und erläutert wird. Anschauliche Darstellung der wichtigsten Entwicklungen Bayerns in römischer Zeit. Weites Themenspektrum mit durchgehendem Rekurs auf den aktuellen Forschungsstand.


"Das schmale, handliche Buch will keine chronologische Abhandlung bieten und schon gar keine umfassende Darstellung. Ein Stimmungsbild war das Ziel der Herausgeber." (Bayerische Staatszeitung) "Im Zentrum steht die wohl wichtigste Epoche der frühen Geschichte Bayerns, die in ihrer Vielfalt allgemein verständlich und zugleich wissenschaftlich solide dargestellt und erläutert wird." (Literatur-Report) "Insgesamt eine sehr lesenswerte Beitragssammlung." (Bayern im Buch) "Die Allgemeinverständlichkeit macht diesen Band zu einem empfehlenswerten Werk der heimatlichen Frühgeschichte." (Schönere Heimat) „Ein wichtiges Buch zu einer ungeahnt spannenden Epoche.“ (Die Stadt)