19,90 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 99 s/w Illustrationen
Erscheinungstermin:26.09.2008
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:232
Format:13 x 21 cm
Gewicht:482 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-7954-2100-7
Verlag:Schnell & Steiner

Peter B. Steiner

Glaubensästhetik

Wie sieht unser Glaube aus? 99 Beispiele und einige Regeln

An 99 Beispielen von Monstranz über Kirchturm, von der Farbe Grün bis hin zum schwarzen Anzug zeigt Peter B. Steiner, wie sich Kirche sichtbar darstellt. Die Verantwortung für das Aussehen und Ansehen von Glaube und Kirche wird nach Meinung des Autors nicht professionell wahrgenommen, es regieren Beliebigkeit und Subjektivität.


Der Autor zeigt anhand positiver und negativer Beispiele, dass Gestaltung in der Kirchen nicht länger als Geschmacksfrage abgetan werden darf. Erfahrungsgesättigte Praxis und theoretische Reflexion verbinden sich zu einer außergewöhnlichen Inspirationsquelle für jeden, dem Kirche am Herzen liegt. Sehen ist Erkennen. Die durch große Leserresonanz ausgezeichnete Veröffentlichung der Texte in einer wöchentlichen Kolumne in "Christ in der Gegenwart" findet hier ihre Ergänzung durch ein klares theoretisches Fundament.


"Das Buch ist eine wahre Sehschule für jeden, der mit dem Kirchenraum und dem, was in ihm ist und geschieht, auf irgendeine Weise zu tun hat. Für Priester, Mesner und Kirchenraumgestalter und -schmücker aller Art ist es eine zwar schonungslose aber von Liebe und Würde des Raumes und der Menschen und auch von Humor geprägte Gewissensforschung. - Ein Buch, dessen Lektüre Genuss bereitet und zur Auseinandersetzung mit vertrauten Räumen und ihrer Einrichtung herausfordert." (Redaktion Gottesdienst) "Eine wahre Schule der Ästhetik für alle, die der Auffassung sind, dass, was dem öffentlichen Lobpreis des Höchsten dient, höchsten Ansprüchen genügen und nicht fragwürdigem Privatgeschmack überlassen sein sollte." (Leben und Glauben) "Auch wenn man keineswegs in allem dem Autor beipflichten wird, sollte das Buch doch eine Pflichtlektüre für alle Geistlichen sein, die in besonderer Weise Verantwortung für Kirchenräume und gottesdienstliche Feiern tragen, ebenso für alle Personen, die sich in diesen Bereichen engagieren." (St. Ansgar) "Positive und negative Beispiele zeigen, dass Gestaltung in der Kirche nicht länger als Geschmacksfrage abgetan werden darf. Ein Buch, das wunderbar zu unserer Kirche passt und den Kirchenführer auf kurzweilige Weise ergänzt." (Paulus Rundbrief) "Abgedruckt waren diese Beispiele zunächst als wöchentliche Kolumne [...] : Dass sie nun in Buchform vorliegen, ist ein Gewinn. Wer immer kultische Räume begeht, sollte sich diesen Band als Pflichtlektüre anschaffen." (Lebendiges Zeugnis) „Dieses Buch ist ein Fundstück! Es sollte an jede Pfarrei verschickt werden!“ (Lebendiges Zeugnis)