49,90 EUR

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:1 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (Leinen fadengeh. m. Schutzumschlag)
Seitenzahl:500
Format:17 x 24 cm
Gewicht:1350 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:28.02.2008
ISBN:978-3-7954-2021-5
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Erzdiözese München und Freising

Scientia Ars et Fides

Beiträge und Aufsätze zur Kunst-, Kirchen- und Bibliotheksgeschichte Bayerns von Sigmund Benker

Dieser Sammelband präsentiert die Frucht jahrzehntelanger wissenschaftlicher Arbeit: Eine Vielzahl von Aufsätzen und Beiträgen des Jubilars in Handbüchern und Zeitschriften wird hier erstmals zusammengeführt. Sigmund Benker, Theologe und promovierter Kunsthistoriker, ist ein profunder Kenner bayerischer Kunst- und Kirchengeschichte. Vor allem gilt sein Interesse der Erzdiözese München und Freising. Prädestiniert durch seine Aufgabenfelder als Gründungsdirektor des Diözesanmuseums in Freising, als Direktor des Archivs des Erzbistums, als Direktor der Dombibliothek Freising und als Hauptkonservator am Landesamt für Denkmalpflege verfasste er neben den oben genannten Beiträgen auch zahlreiche Kirchenführer, Monographien und Ausstellungskataloge.


Ausgehend von zwei grundlegenden Darstellungen der bayerischen Kunstgeschichte vom 16. bis zum 18. Jh., die heute noch wiessenschaftlichen Standard bilden, folgen Überblicksdarstellungen und Detailuntersuchungen zu Kunst-, Kirchen- und Bibliotheksgeschichte der Erzdiözese, deren Gebiet von Fürstenfeldbruck bis zur Salzach und von Landshut bis zu den Alpen reicht mit den Schwerpunkten Freising und München. Scientia, Ars et Fides - mit wissenschaftlicher Gründlichkeit, kunsthistorischem Sachverstand und gläubiger Einfühlsamkeit bringt uns Sigmund Benker die Erzdiözese München und Freising näher, die einen zentralen Bereich Bayerns darstellt. Wer sie nicht kennt, kennt Bayern nicht. Reiche Aufsatzsammlung zu Kunst- und Kulturdenkmälern in der Erzdiözese München und Freising