14,95 EUR

Sprache:deutsch
Auflage:3
Ausstattung:16 Karten und 30 Grund- und Aufrisse , 200 farb. Illustrationen, 42 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Broschur fadengeheftet)
Seitenzahl:416
Format:14,8 x 21 cm
Gewicht:802 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:30.04.2008
ISBN:978-3-7954-2054-3
Verlag:Schnell & Steiner

Erwin Gatz

Roma Christiana

Vatikan-Rom-römisches Umland. Ein kunst- und kulturgeschichtlicher Führer

Rom und Latium - eine Stadt und ihr Umland zwischen antiker und christlicher Kunst- und Kulturgeschichte: Die Monumente der römischen Antike und der christlich geprägten Region sind hier eine überwältigende Verbindung eingegangen. Mit reichem Bildmaterial, praktischen Hinweisen und instruktiven Texten des Deutschrömers Erwin Gatz erschließt dieser Kunstführer das einzigartige Zusammenwirken.


Dieses in seinem ungewöhnlichen Ansatz bislang unübertroffene Rombuch führt dem Leser das faszinierende Zusammenspiel von Zeugnissen der römischen Antike mit den bedeutendsten und schönsten christlichen Denkmälern und Kunstwerken des Mittelalters sowie der Neuzeit vor Augen. Im Mittelpunkt der Einzelbeschreibungen und reich illustrierten Rundgänge durch die römische Altstadt stehen der Vatikan, seine Museen und St. Peter, die Katakomben und die schönsten Stadtviertel.
Als „roter Faden“ durch die Bilderfülle der Ewigen Stadt stellt Roma Christiana die bestürmenden Einzeleindrücke stets auch in den kirchen- und kunsthistorischen Kontext. Einführende Kapitel erschließen zentrale Aspekte der Stadt- und Kulturgeschichte von der Antike bis in das 20. Jh., der Verbindungen zum deutschsprachigen Raum und liefern einen instruktiven Einblick in die Papst- und Kirchengeschichte. Für visuellen Genuss bürgen die Aufnahmen von Giorgio Vasari und Stefan Meier. Praktische Hinweise im Anhang und farbige Stadtteilkarten sorgen für die schnelle Orientierung - und wer sich von der Bilderfülle der Stadt erholen möchte, den geleitet Roma Christiana zu Tagesausflügen ins römische Umland. Neu aufgelegt: Erweitert um sechs Tagesexkursionen nach Castel Gandolfo, Subiaco, Farfa, Anagni, Viterbo und Orvieto. Beschreibt die bedeutendsten christlichen Denkmäler und Kunstwerke und bietet acht interessante Stadtrundgänge.


Autor: Universitätsprofessor Dr. Erwin Gatz ist Päpstlicher Ehrenprälat, Rektor des Campo Santo Teutonico in Rom und Geschäftsführender Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft. Als passionierter Wahlrömer zählt er zu den profiliertesten Kennern Roms.


"Buch des Monats August 1998" Borromäusverein St. Michaelsbund "Genuss für Auge und Geist." Die Christliche Familie "Wer sich Roma Christiana anvertraut, ist wirklich gut beraten." Pressedienst des Erzbistums Köln "Roma Christiana bietet spannendes Lesevergnügen." Augsburger Allgemeine "Rom ist fotogen, aber nicht alle Fotografen sind dieser Schönheit gewachsen. Stefan Meier und Giorgio Vasari (nomen est omen) zeigen sich dieser Aufgabe gewachsen." "Wort und Bild ergänzen sich nicht nur in diesem Führer, sie ermächtigen sich auch wechselseitig." L´Osservatore Romano "Vertraut mit dem, was die Besucher wirklich wissen wollen, nähert sich Erwin Gatz den beschriebenen Monumenten nicht so sehr mit den Mitteln der Stilkritik, sondern aus historischer Kenntnis der großen Zusammenhänge und Garanten der Kontinuität: der Papstkirche in ihrer geistlichen und weltlichen Dimension." Frankfurter Allgemeine Zeitung "Vertraut mit dem, was die Besucher wirklich wissen wollen, nähert sich Erwin Gatz den beschriebenen Monumenten und Kunstwerken nicht so sehr mit den Mitteln der Stilkritik, sondern aus historischer Kenntnis der großen Zusammenhänge und Garanten der Kontinuität: der Papstkirche in ihrer geistlichen und weltlichen Dimension." Frankfurter Allgemeine Zeitung "Mit reichem Bidlmaterial, praktischen Hinweisen und instruktiven Texten erschließt dieser Kunstführer dem Romfahrer einzigartige Überblicke. Der Leser lernt das faszinierende Zusammenspiel zwischen den Denkmälern aus unterschiedlichen Epochen kennen und wird zu den schönsten Bauten der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit geführt." Rhein-Neckar-Zeitung "In das Reisegepäck jedes Romreisenden gehört Roma Christiana.“ Rheinischer Merkur