59,00 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 22 Grundrisse, 5 Graphiken, 6 Landkarten , 284 s/w Illustrationen, 8 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (Leinen fadengeh. m. Schutzumschlag)
Seitenzahl:492
Format:20 x 26 cm
Gewicht:1999 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:30.10.2008
ISBN:978-3-7954-2065-9
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Klaus T. Weber, Laura Heeg, Gabriel Dette

Magister operis

Beiträge zur mittelalterlichen Architektur Europas

Magister operis bezeichnet im Mittelalter den Architekten, den Urheber von Konstruktion und Gestalt eines Bauwerkes. Die Begeisterung für mittelalterliche Architektur durchzieht das Werk des renommierten Mainzer Kunsthistorikers Dethard von Winterfeld, der mit 19 Beiträgen zu diesem Thema geehrt wird.


Die Beiträge beschäftigen sich mit Aspekten der Kunstgeographie, Raumorganisation, Stilentwicklung, Bauarchäologie, Farbfassung, Funktion und Denkmalpflege an Beispielen der Sakral- und Profanarchitektur in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden und Polen. Sie behandeln die Weltkulturerberegion Oberes Mittelrheintal, das Kloster Dobbertin, Sakralbauten in Mainz und Erfurt, die Abtei San Salvatore di Valdicastro, die Zisterzienserkirche San Galgano, die Prioratskirche in Semur-en-Auxois, die Stifts- und Pfarrkirche Notre-Dame in Cluny, die Pfarrkirche von Zuidbroek, die Liebfrauenkirche zu Arnstadt, die Petrikirche in Stendal, den Hochmeisterpalast der Marienburg, der
Kapitelsaal des Mainzer Doms, die Brücke in Monreal, das Laurentiusportal des Straßburger Münsters, die elsass-lothringischen Kapitellformen und die Prachtkamine des Arnt van Tricht.
19 reich illustrierte Forschungsbeiträge zur mittelalterlichen Architektur und ihrer Ausstattung


Martina Bergmann-Gaadt, Mainz; Eva Breisig, München; Gepa Datz, Mainz; Gabriel Dette, Frankfurt; Bettina Gnekow, Schwerin; Laura Heeg, Mainz; Christofer Herrmann, Danzig; Michael Huyer, Mainz; Birgit Kita, Wiesbaden; Silke Kossmann, Leiden; Christiane Paulus, Aachen; Andreas Peiter, Mainz; Anette Pelizaeus, Mainz; Sebastian Preuß, Berlin; Hildegard Sahler, München; Juliane Schwoch, Mainz; Martina Sünder-Gaß, Kürten; Klaus T. Weber, Mainz; Annette Windisch, Darmstadt