9,90 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Große Kunstführer / Kirchen und Klöster
Bandzählung:153 /GKF-153
Auflage: 2
Ausstattung: 52 farb. Illustrationen, 4 s/w Illustrationen, 1 Grundriss
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:80
Format:17 x 24 cm
Gewicht:400 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:29.02.2008
ISBN:978-3-7954-2024-6
Verlag:Schnell & Steiner

Gregor Martin Lechner

Benediktinerstift Göttweig

Das Benediktinerstift Göttweig gehört mit Melk und Klosterneuburg zu den repräsentativen Barockbauten an der österreichischen Donau. Der international geschulte Hofarchitekt Johann Lukas von Hildebrandt schuf den Neubau ab 1720.


Die Doppelfunktion als Benediktinerkloster und als Ort höfischer Repräsentation mit Fürsten- und Kaiserzimmern und der berühmten Kaiserstiege bildet die Grundlage eines kunsthistorischen Parcours. Im Zentrum steht die im Kern noch romanische Stiftskirche mit dem Grab des Gründerbischofs Altmann von Passau. Barocke Schauräume dienen für Jahresausstellungen aus eigenen Beständen, v.a. aus der Gemäldesammlung, dem Handschriften- und Inkunabelbestand sowie aus der überregional bekannten Musik-und Graphiksammlung.

Großer Kunstführer zu einem der bedeutenden Stifte Österreichs in komplett überarbeiteter und aktualisierter Ausgabe.