19,90 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 66 farb. Illustrationen, 3 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:176
Format:21 x 28 cm
Gewicht:1013 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:20.12.2010
ISBN:978-3-7954-1999-8
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Ludwig Brandl, Rainer Jehl, Beatrix Schönewald

Was Menschen bewegt

Gedanken zu Leben und Tod in Religion, Philosophie und Kunst

Themen wie Leben und Tod, Begeisterung, Geist und Verstand, die sich mit dem Oster- und Pfingstgeschehen verbinden, stehen im Mittelpunkt dieses Bandes: Beiträge von Künstlern, Theologen, Philosophen, Historikern, Medizinern sowie Kunsthistorikern eröffnen eine Betrachtung dieser Phänomene aus vielfältiger Perspektive.


Fünf namhafte Künstler – Annette Lucks, Ernst Heckelmann, Franz Hitzler, Norbert Eberle und Peter Casagrande - sowie die Schriftstellerin Katharina Ponnier setzen sich mit den existenziellen Phänomenen auseinander. In direktem Diskurs zu den Künstlern und ihren Werken stehen die Beiträge von Theologen - Wolfgang Beinert, Rainer Jehl, Ludwig Brandl -, von Philosophen - Johann Nepomuk
Hofmann und Thomas Hölscher -, des Arztes Hermann Hepp, der Historikerin Beatrix Schönewald sowie der Kunsthistoriker Siegfried Hofmann und Bettina Mayer. Der Band führt Beiträge zusammen, die für das Symposium »Game over - Sterben und Tod« in der Schwabenakademie Irsee und für die Ausstellung »Feuer und Sturm« im Stadtmuseum Ingolstadt sowie in der Pfarrei St. Augustin verfasst wurden.
Betrachtung der Phänomene Leben und Tod, Begeisterung, Geist und Verstand, die sich mit dem Oster- und Pfingstgeschehen verbinden.
Beiträge von Künstlern, Theologen, Philosophen, Historikern, Medizinern sowie Kunsthistorikern.


Autoren: Wolfgang Beinert, Ludwig Brandl, Hermann Hepp, Nepomuk Hofmann, Siegfried Hofmann, Thomas Hölscher, Rainer Jehl, Bettina Mayer, Beatrix Schönewald