9,90 EUR
5,00 EUR
Sonderangebot bis 30.04.2020

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:20 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (cell. Pappband fadengeheftet)
Seitenzahl:36
Format:17 x 24 cm
Gewicht:275 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:20.10.2006
ISBN:978-3-7954-1897-7
Verlag:Schnell & Steiner

Regina E.G. Schymiczek

Das Rätsel des Trickschlosses

Ein Abenteuer im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum Velbert

Dass ein Museumsbesuch ganz schön aufregend sein kann, haben Tristan und Constanze, die Helden aus dem "Geheimnis von St. Cäcilien", schon erlebt. Dieses Mal sind sie dem Rätsel eines Schlosses an einer alten Schatzkiste auf der Spur, das sich offenbar nur mit einem Trick öffnen lässt. Gemeinsam mit ihrem Freund Robert und seinem Frettchen Rennfried durchstöbern sie das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum auf der Suche nach des Rätsels Lösung.


"Das Rätsel des Trickschlosses" ist ein Kinderbuch der besonderen Art. Die spannende Geschichte führt durch alle Abteilungen des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum Velbert. Dabei wird nicht nur das Museum als Ort der Handlung vorgestellt, sondern den jungen Lesern auch veranschaulicht, dass ein Museumsbesuch voller überraschender Entdeckungen sein kann - eine Erfahrung, die allgemein Interesse an Museumsbesuchen und an der Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur weckt.

Der Ort der Handlung, das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum, liegt in der Stadt Velbert in Nordrhein-Westfalen und gilt mit seiner Sammlung aus 5000 Jahren Schloss-, Schlüssel- und Beschlaggeschichte als weltweit einzigartig.

Ganz nebenbei lernen sie bei ihren Erkundungen Sicherheitsvorkehrungen der alten Ägypter, Schließvorrichtungen aus dem Mittelalter und die Technik moderner Panzerschränke kennen. Spannend wird es, als Rennfried plötzlich verschwindet und der Direktor glaubt, es gäbe Ratten in seinem Museum.

Autorin: Dr. Regina E. G. Schymiczek ist Kunsthistorikerin, hat über Wasserspeier an gotischen Kathedralen promoviert und lebt in Essen.
Illustrator: Heribert Schulmeyer studierte Illustration und Grafik in Köln, wo er heute lebt und als Kinderbuchillustrator arbeitet.

Neues spannendes Kinderabenteuer im Museumsmilieu für Kinder ab 6 Jahren
Mit komplett farbigen Zeichnungen des Kinderbuchillustrators Heribert Schulmeyer, bekannt für seine Arbeiten für die "Sendung mit der Maus"
Knüpft an die erfolgreichen Bände "Willibrord der Wasserspeier" und "Das Geheimnis von St. Cäcilien" an