9,95 EUR
5,00 EUR
Sonderangebot bis 15.10.2020

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:154 farb. Illustrationen, 40 s/w Illustrationen, 8 Karten
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Klappenbroschur fadengeheftet)
Seitenzahl:320
Format:13 x 21 cm
Gewicht:635 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:23.03.2006
ISBN:978-3-7954-1790-1
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Werner Kraus

Schauplätze der Industriekultur in Bayern

1835 startete die erste Eisenbahn in Bayern und läutete das Industriezeitalter ein: Der Band präsentiert erstmals über 100 Orte der Industriekultur wie Museen, Fabrikgebäude, Bergwerke, Eisenhütten, Wohnquartiere oder Kaufhäuser und stellt Industriezweige und Unternehmer vor, die ganze Regionen prägen sollten. Als kompaktes Handbuch zur Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte in Bayern besticht es durch 12 Themenrouten auch mit Reiseführerqualitäten.


Das Industriezeitalter, das bis zum Wirtschaftswunder um 1950 andauerte, führte zu weitreichenden Änderungen in allen Lebensbereichen: Wie lebten, wohnten und arbeiteten die Menschen in dieser Epoche? Welche herausragenden Unternehmer gab es in Bayern? Welche Erfindungen und Entdeckungen wurden hier gemacht?

Der Band spürt diesen und weiteren Fragen zur Industriekultur nach und präsentiert hierzu in 12 Themenrouten die bedeutendsten Schauplätze der Industriekultur in ganz Bayern: Museen und Fabriken, Bergwerke, Salinen oder Eisenhütten, Wohnquartiere und Märkte, Bahnhöfe, öffentliche Bäder, Schlachthöfe oder Kaufhäuser.


Auch vorgestellt werden Industriebereiche, die ganze Regionen geprägt haben, wie Salz und Bier in Oberbayern, Glas in Niederbayern, Eisen in der Oberpfalz, Textilien in Schwaben oder Porzellan in Oberfranken. Neben diesen Leitsektoren der industriellen Entwicklung treten auch kleinere Branchen ins Blickfeld, wie z. B. die leonische Industrie oder die Ziegeleien. Bei den Hammerwerken der Oberpfalz, den Brauereien Münchens oder den Salinen Oberbayerns geht der Blick bis ins Mittelalter zurück.
Die Brücke zum 21. Jh. schlagen aktuelle Umnutzungen alter Industriebauten. Kurzporträts von Industriepionieren, Unternehmern und Forschern erschließen weitere Zusammenhänge.

- 12 Themenrouten mit über 100 reich bebilderten Porträts der bedeutendsten Museen und Baudenkmäler

- Von Rudolf Diesel bis Philipp Rosenthal, von Hans Glas bis Ernst Sachs - mit über 25 Porträts bedeutender Unternehmerpersönlichkeiten und Industriepioniere

- Ausstellungshinweis zum Thema: "200 Jahre Franken in Bayern" im Museum Industriekultur Nürnberg vom 4.04. - 12.11.06

- "Bayerns Weg in die Moderne" im Deutschen Museum München vom 6.05. - 29.10.06


Werner Kraus, Kunsthistoriker und Jurist, ist Kulturreferent im Verband der Bayerischen Bezirke und Herausgeber zahlreicher Publikationen.