6,95 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Forum Mittelalter
Bandzählung:1 /FOMI-1
Auflage:1
Ausstattung:19 s/w Illustrationen, 3 farb. Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Broschur klebegebunden)
Seitenzahl:52
Format:14,8 x 21 cm
Gewicht:126 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
Erscheinungstermin:18.03.2005
ISBN:978-3-7954-1699-7
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Edith Feistner

Die Steinerne Brücke in Regensburg

Die Reihe "Forum Mittelalter" stellt verschiedene Aspekte der mittelalterlichen Kulturgeschichte Regensburgs vor. Wissenschaftler der jeweils einschlägigen Disziplin präsentieren dazu Baudenkmäler, Dichtungen, Persönlichkeiten und Ereignisse. Aus der Summe der einzelnen Bände entsteht so ein anschaulicher, facettenreicher Querschnitt durch die Kultur des Regensburger Mittelalters.


Regensburg war im Mittelalter eine Metropole von erstrangiger europäischer Bedeutung. Hier kreuzten sich die Handelsströme, hier verband sich Ost und West, hier wurden einzigartige Kulturgüter geschaffen. Die Reihe "Forum Mittelalter" wird Band für Band unterschiedliche Aspekte der mittelalterlichen Kulturgeschichte Regensburgs vorstellen. Wissenschaftler der jeweils einschlägigen Disziplin präsentieren dazu Baudenkmäler, literarische Werke, Persönlichkeiten und Ereignisse auf anschauliche Weise in Text und Bild. Aus der Summe der einzelnen Bände wird so ein kompakter und zugleich facettenreich-farbiger Querschnitt durch die Kultur des Regensburger Mittelalters entstehen, der das Bild der Stadt mitsamt der sie umgebenden Region in ihrer ganzen Vielseitigkeit erfasst und breitere Leserkreise anspricht. Ein Band zur Steinernen Brücke eröffnet die Reihe. Der zweite Band widmet sich Hadamar von Labers Liebesdichtung "Die Jagd". Ein dritter Band zum Thema "Das mittelalterliche Regensburg im Zentrum Europas" ist derzeit in Planung. Das Forum Mittelalter der Universität Regensburg versteht sich als Fächer und Fakultäten übergreifender Gesprächs- und Arbeitskreis, der nicht nur die interdisziplinäre mediävistische Forschung und Lehre befördert, sondern zugleich auch ganz gezielt Öffentlichkeitsarbeit betreibt. Ein Beitrag hierzu ist die neue Publikationsreihe "Forum Mittelalter", die mit ihrer interdisziplinären Ausrichtung der Programmatik des Arbeitskreises entspricht.


Edith Feistner, Inhaberin des Lehrstuhls für germanistische Mediävistik an der Universität Regensburg, gibt in ihrer Funktion als Vorsitzende des Form Mittelalter die einzelnen Bände der Reihe "Forum Mittelalter" heraus.