34,90 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 105 s/w Illustrationen
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (Leinen fadeng. m. Schutzu. im Schuber)
Seitenzahl:288
Format:17,5 x 24,5 cm
Gewicht:976 g
Lieferbarkeit:Vergriffen
Erscheinungstermin:07.05.2003
ISBN:978-3-7954-1580-8
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Erzbruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes, Deutscher Priesterkolleg beim Campo Santo Teutonico, Görres-Gesellschaft

Roma Patristica

Ambrosius, Hieronymus, Augustinus, Gregorius und ihre Statuen auf dem vatikanischen Campo Santo Teutonico

Dem langjährigen und hochverdienten Rektor Prälat Professor Dr. Erwin Gatz zu seinem 70. Geburtstag widmen die Mitglieder der traditionsreichen Erzbruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes, des Deutschen Priesterkollegs beim Campo Santo Teutonico und der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft die vorliegende Festgabe.


Die Beiträge der Festgabe kreisen um die geistliche und akademische Wirkstätte des Jubilars in Rom. Der Campo Santo Teutonico am Vatikan ist, seit er das Priesterkolleg beherbergt, der Alten Kirchengeschichte, Patrologie und Christlichen Archäologie eng verbunden. Roma Patristica behandelt daher die lebensgroßen Barockstatuen der lateinischen Kirchenlehrer Ambrosius, Hieronymus, Augustinus und Gregorius, die vor dem Friedhofszugang der Kirche Santa Maria della Pietá stehen, unter geistesgeschichtlichen und theologischen Aspekten.

Daran anknüpfend entwerfen die Autoren in großer Anschaulichkeit die Lebensbilder der vier Väter und unterstreichen dabei ihr Wirken in der Ewigen Stadt. Illustriert wird der Band durch zahlreiche Abbildungen jener frühchristlichen und mittelalterlichen Gegenstände, die der erste Rektor, Anton de Waal, gesammelt hat und die den Bestand des hauseigenen Museums bilden.

Aus dem Inhalt: Stefan Heid: Vier Väter vom Campo Santo Teutonico - Der Deutschenfriedhof am Vatikan - Vier Väter in Rom - Kirchenvater und Kirchenlehrer - Glaubenswächter - Friedhofswächter - Stadt der Statuen - Das barocke Rom - Moderne Bischöfe - Ambrosius - Hieronymus - Augustinus - Gregorius - Heilige Vierzahl. Stefan Samulowitz: Der Beherzte - Ambrosius von Mailand. Michael Fiedrowicz: Der Hitzige - Hieronymus aus Stridon. Hans Feichtinger: Der Überragende - Augustinus von Hippo. Ernst Dassmann: Der Große - Papst Gregorius.