18,00 EUR

NEU!

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:zahlr. Farbabbildungen
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Broschur fadengeheftet)
Seitenzahl:152
Format:17 x 24 cm
Lieferbarkeit:In Planung Q1/2021
ISBN:978-3-7954-3632-2
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Birgit Caspers, Albert Gerhards, Dominik Meiering

Kunst öffnet

Tastversuche und Schlüsselerlebnisse

Seit Beginn der Moderne sind die Künste für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Um sie zu öffnen, braucht es entweder einen mühsamen Lernprozess, ein vorsichtiges Herantasten, oder eine Augenblickserfahrung, ein Schlüsselerlebnis. In diesem Band legen Frauen und Männer unterschiedlicher Herkunft, Profession und Konfession ihren ganz persönlichen Zugang zur Kunst der neueren Zeit und der Gegenwart offen.


Die Stellungnahmen sind so vielfältig wie das Spektrum des künstlerischen Schaffens bunt ist. Eins haben sie gemeinsam: Kunst ist Daseinsweitung und öffnet auf ungeahnte Weise den Blick für das Wesentliche. Nicht selten führt das zu einer Begegnung mit dem Transzendenten - auch und gerade da, wo man es nicht vermutet. Ziel der Veröffentlichung ist es, einen Zugang zur Gegenwartskunst und ihrer „Spiritualität“ auch denen erschließen, die sich damit schwertun. Dabei geht es vor allem um Kunst ab ca. 1970 – nicht unbedingt um „kirchliche“ Kunst, sondern um Kunst allgemein. Der Verein für Christliche Kunst im Erzbistum Köln und Bistum Aachen als Auftraggeber versteht dies als einen Beitrag zum Dialog von Kirche und Gesellschaft in einer zunehmend pluralistischen Welt, nicht zuletzt aber auch als eine Gelegenheit, Freude am künstlerischen Reichtum unserer Zeit weiterzuschenken.

Zugänge zur modernen Kunst ab 1970
Moderne Kunst als Zugang zur Transzendenz und zu dem, was wesentlich ist