50,00 EUR

NEU!

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:durchgehend farbig
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:192
Format:30 x 32 cm
Lieferbarkeit:In Planung Q1/2021
ISBN:978-3-7954-3618-6
Verlag:Schnell & Steiner

Weltkulturerbe Trierer Dom

Einblicke in Deutschlands älteste Kathedrale. Gesehen von Gerd Detemple.

Ein einzigartiger Raumeindruck, uraltes Mauerwerk, verspielte Details und harte Kontraste sind charakteristisch für den Trierer Dom. Erstmals überhaupt wird hiermit eines der bauhistorisch spektakulärsten Bauwerke nördlich der Alpen samt seiner hochwertigen Ausstattung in einem großformatigen Bildband dokumentiert.


Von den spätantiken Umfassungsmauern, über die monumentale frühromanische Westfassade, die gigantischen Gewölbe der Frühgotik, den barocken Umbau bis zur Oberflächengestaltung der 1970er Jahre spannt sich eine fast 1700-jährige Baugeschichte, die am Trierer Dom ein architektonisches Gebilde von ganz eigentümlichem Reiz hervorgebracht hat. Hinzu kommen Werke der Bildhauerkunst vom hohen Mittelalter bis in die Gegenwart, deren Detailreichtum zur eingehenden Betrachtung einlädt. Darunter beispielsweise die bedeutenden Arbeiten des Manierismus von Hans Ruprecht Hoffmann.
In eindringlichen Aufnahmen führt der Trierer Fotograf Gerd Detemple in einem Rundgang durch den Dom, der ungewöhnliche Einblicke und unbekannte Details verspricht, die Dokumentarisches und Ästhetisches vereinen. Ergänzt werden die visuellen Eindrücke durch einführende Texte aus fachkundiger Feder zur Baugeschichte, Ausstattung und Bedeutung des Baus.

Erste vollständige Darstellung des Trierer Doms in Fotografien
Fotografischer Rundgang durch eine der bedeutendsten Kirchen Deutschlands