24,95 EUR

NEU!

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:zahlr. Abb.
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:304
Format:24 x 30 cm
Lieferbarkeit:In Planung Q3/2020
ISBN:978-3-7954-3543-1
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Peter Pfister

Die Zisterzienserinnen in Waldsassen

„Die auf den Herrn vertrauen, schöpfen neue Kraft“

Die Geschichte der Zisterzienser in Waldsassen geht in das 12. Jahrhundert zurück. Der Band blickt zurück in die lange und wechselvolle Geschichte mit den mehrfachen Gründungen des Klosters und würdigt dabei auch kunsthistorisch Bedeutendes. Ein völliger Neubeginn findet seit dem Amtsantritt der vierten Äbtissin M. Laetitia Fech statt, die seit 1995 in der Abtei wirkt.

• Großzügig bebilderte Beiträge zur Geschichte des Zisterzienserklosters Waldsassen
• Neue Einblicke in das Leben der Zisterzienserinnen seit 1864


Namhafte Archivare/innen, Historiker/innen und Kunsthistoriker/innen vermitteln einen Überblick über die vier Gründungen und stellen das Zisterzienserinnenkloster Waldsassen unter dem Wahlspruch von Äbtissin M. Laetitia Fech „Die auf den Herrn vertrauen, schöpfen neue Kraft“ in den Mittelpunkt. Nach jahrelangen intensiven Bau- und Renovierungsarbeiten unter der Leitung von Äbtissin M. Laetitia Fech blühen neben den kontemplativen Rückzugsorten die klostereigenen Betriebe und Einrichtungen auf: im Schulbetrieb die in klösterlicher Trägerschaft geführte Mädchenrealschule, ein Kultur- und Begegnungszentrum mit dem zisterziensischen Thema der Bewahrung der Schöpfung/Umweltbildung, ein Gästehaus St. Joseph mit einem Klosterladen sowie zum Thema Inklusion die Einrichtung „Mühlenviertel“, wo Menschen mit Behinderung mit ihren „alten Eltern“ und jungen Familien zusammenwohnen.


Mit Beiträgen von: Stephan Acht, Lothar Altmann, Karl Otto Ambronn, Elisabeth Bücherl-Beer, Äbtissin M. Laetitia Fech, Jörg Finkbeiner, Verena Friedrich, Harald Gieß, Johann Gruber, Birgitta Klemenz, Peter Pfister, Maria Rita Sagstetter, Alkuin Schachenmayr, Alois Schmid, Robert Treml (†), Klaus Unterburger, Camilla Weber, Joachim Werz, Wolfgang Wüst.