34,95 EUR

NEU!

Sprache:deutsch
Reihe:Forum Mittelalter - Studien
Bandzählung:17 /FOMIS-17
Auflage:1
Ausstattung:ca. 80 Abb.
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Broschur fadengeheftet)
Seitenzahl:304
Format:17 x 24 cm
Lieferbarkeit:In Planung Q1/2021
ISBN:978-3-7954-3472-4
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Babett Edelmann-Singer, Susanne Ehrich

Sprechende Objekte

Materielle Kultur und Stadt zwischen Antike und Früher Neuzeit

Dinge sind nicht nur Symbole menschlichen Handelns. Sie entfalten durch ihre besondere Beziehung zu Mensch und Umwelt eine eigene Wirkung und Sprache. Für die historische Gesellschaftsform der Stadt ist das Netzwerk aus dinglichen und menschlichen Akteuren bisher kaum erforscht. Der vorliegende Band beschäftigt sich mit der Bedeutung der Dingkultur und der Interaktion von Objekt und Gesellschaft in städtischen Zentren von der Antike über das Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit.


Wie sind Dinge in städtische Topographien, Rituale oder Denktraditionen eingebunden, wie verändern und prägen Objekte also Stadtgeschichte? Am Beispiel weltbekannter Objekte wie der kapitolinischen Wölfin wird der Einfluss materieller Kultur auf die Ausformung eines städtischen Selbstbildes untersucht. Anhand von Alltagsgegenständen oder Inschriften aus dem antiken Ephesos oder dem mittelalterlichen Pisa wird ihre repräsentative, ordnungs- oder erinnerungsstiftende Funktion diskutiert. Die Beiträge analysieren ferner die Rolle von Objekten in Texten. Im Medium von Geschichtsschreibung oder städtischer Chronistik werden Dinge als ? mitunter tatsächlich sprechende und handelnde ? Subjekte mit einer eigenen Biographie vorgestellt, die in intensive Wechselbeziehungen mit gesellschaftlichen Prozessen treten.

• Beiträge der Internationalen Jahrestagung des Mittelalterzentrums „Forum Mittelalter“ der Universität Regensburg in Kooperation mit der Abteilung für Alte Geschichte der LMU München
• Interdisziplinäre Studien aus der Alten, Mittelalterlichen und Frühneuzeitlichen Geschichte, der klassischen und spätantiken Archäologie, der Kunstgeschichte und den Philologien


Mit Beiträgen von Ruth Bielfeldt, Tønnes Becker-Nielsen, Gregor Bitto, Babett Edelmann-Singer, Mary Frazer, Angela Ganter, Elisabeth Gruber, Marc von der Höh, François Kirbihler, Martin Kovacs, Nicolai Kölmel, Patric-Alexander Kreuz, Markus Löx, Andreas Schwab