20,00 EUR

NEU!

Sprache:deutsch
Auflage:1
Ausstattung:durchgehend bebildert
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Klappenbroschur fadengeheftet)
Seitenzahl:432
Format:17 x 22 cm
Lieferbarkeit:In Planung Q4/2020
ISBN:978-3-7954-3540-0
Verlag:Schnell & Steiner

Christoph Fasbender

Kulturweg der Vögte

Entdeckungsreisen durch das Vogtland der Vormoderne

Ein Kulturführer, der die erhaltenen baulichen Denkmäler des vormodernen Vogtlandes in ihre geschichtlichen Zusammenhänge stellt.


Das Vogtland ist ein alter Kulturraum, der heute Gebiete Thüringens, Sachsens, Bayerns und der Tschechischen Republik umfasst. Über Jahrhunderte hat die Dynastie der Vögte von Weida, Gera und Plauen der Region, die sie im Auftrag des Kaisers erschlossen und fruchtbar gemacht hat, ihren Stempel aufgedrückt. Der ‚Kulturweg der Vögte‘ bahnt Wege durch das weitgehend unerschlossene Vogtland der Vormoderne. Auf topographischen Routen werden die alten Herrschaftsräume der Vögte erkundet. Thematisch ausgerichtete Wege führen Interessierte von Kloster zu Kloster, von Kirche zu Kirche, spüren dem Wirken des Deutschen Ordens im Vogtland nach, nähern sich der überkommenen Sakralkunst oder Denkmälern der vormodernen Stadt- und Wirtschaftsgeschichte.

Einführung in die Kultur des Vogtlands der Vormoderne

Topographische und thematische Wege durch einen alten Kulturraum


Geboren in Kassel, Studium der Germanistik/evangelischen Theologie in Göttingen (1986-1994), Promotion (2000) und Habilitation (2007) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, seit 2009 Professor für Deutsche Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Technischen Universität Chemnitz.