39,00 EUR

NEU!

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: ca. 250 Abb.
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:272
Format:23 x 28 cm
Lieferbarkeit:In Planung
Erscheinungstermin:16.12.2019 (geplant)
ISBN:978-3-7954-3470-0
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Benno Baumbauer, Dagmar Hirschfelder, Manuel Teget-Welz

Michael Wolgemut

Mehr als Dürers Lehrer

Michael Wolgemut unterhielt in Nürnberg eine der produktivsten Künstlerwerkstätten der Spätgotik. In großem Radius lieferte er Tafelgemälde und Altarretabel, Entwürfe für Glasfenster und anspruchsvolle Druckgraphik. Der Katalog bietet erstmals einen tiefen Einblick in sein vielseitiges Schaffen.


Michael Wolgemut (1434/37-1519) stand lange im Schatten seines übermächtigen Schülers Albrecht Dürer. Mit dem Katalog zur Nürnberger Ausstellung 2019/20 legt ein Team renommierter Forscher_innen ein Standardwerk zu dem Malerunternehmer vor, das die Produktion seiner Werkstatt in ein neues Licht rückt. Durch die Kooperation mit zahlreichen Mitarbeitern und Subunternehmern gelang es Wolgemut, einen der führenden Betriebe auf dem überregionalen Markt für Tafelmalerei zu etablieren. Zu den Auftraggebern der von ihm entworfenen Glasgemälde gehörte sogar Kaiser Friedrich III. Auch das neue Medium der Druckgraphik machte er sich zu eigen - für die Schedel’sche Weltchronik schuf er einen Bilderkosmos, der bis heute unsere Vorstellung von Europa um 1500 prägt. Einen einzigartigen Einblick in seinen Werkstattbetrieb bietet ein geschlossen erhaltener Bestand an Handzeichnungen in der Universitätsbibliothek Erlangen. Denn Wolgemut war weitaus mehr als nur Dürers Lehrer.


- Katalog zur Ausstellung in Nürnberg (Albrecht-Dürer-Haus / Germanisches Nationalmuseum / Museum Tucherschloss) sowie in den Stadtkirchen in Nürnberg und Schwabach vom 22.12.2019 bis 22.3.2020
- Wolgemut fasziniert aufgrund der Vielseitigkeit seiner künstlerischen Medien und seiner kooperativen Arbeitsweise.
- Instruktive Essays und fundierte Katalogtexte bieten einen tiefen Einblick in einen spätmittelalterlichen Werkstattbetrieb.


Mit Beiträgen von: Katja von Baum, Benno Baumbauer, Iris Brahms, Lisa Eckstein, Sarah Fetzer, Beate Fücker, Judith Hentschel, Randall Herz, Dagmar Hirschfelder, Jacqueline Klusik-Eckert, Guido Messling, Birgit Ulrike Münch, Irina Osovskaya, Leon Pschierer, Stefan Roller, Thomas Schauerte, Sebastian Schmidt, Hartmut Scholz, Andreas Tacke, Manuel Teget-Welz, Ursula Timann, Gerhard Weilandt, Matthias Weniger