Journal für Kunstgeschichte

Das Journal liefert detaillierte Besprechungen ausgewählter Publikationen aus allen Bereichen der Kunstgeschichte und gibt darüber hinaus präzise Informationen: Literaturberichte aus allen Forschungsgebieten der Kunstgeschichte, Kurzbesprechungen zu relevanten Neuerscheinungen und ein Überblick über aktuelle Besprechungen aus den 20 bedeutendsten internationalen Fachzeitschriften sorgen dafür, dass das Journal einen profunden und kompetenten Überblick zur aktuellen kunsthistorischen Literatur gibt. Mit dieser Kombination aus detaillierten Rezensionen, Kurzbesprechungen und umfangreichen Übersichten informiert das Journal für Kunstgeschichte jährlich über etwa 1.000 relevante Neuerscheinungen und liefert zudem einmal jährlich eine Zusammenstellung der wichtigsten Forschungsprojekte/Work in Progress des Fachs. Alle Texte sind Originalbeiträge und erscheinen in Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch.

„Das Journal für Kunstgeschichte knüpft an die Tradition der Kritischen Berichte zur kunstgeschichtlichen Literatur an, wendet sich aber gleichzeitig an eine weitere Öffentlichkeit, und möchte mit Nachdruck für eine kritische Debatte im Umgang mit Kunst und Geschichte werben.“ Prof. Dr. Beat Brenk, Universität Basel

„By presenting reviews in languages other than those in which the books are written, the Journal für Kunstgeschichte not only makes art-historical publications available to diverse audiences, but inevitably scrutinizes distiuct 'national' methodologies. This should result in a significant transformation of the discipline.“ Prof. Dr. Herbert Kessler, Department of History of Art, The John Hopkins University Baltimore, Maryland

Das Journal für Kunstgeschichte erscheint ab Heft 2/2013 unter der editorischen Betreuung der Herausgeber Prof. Dr. Nils Büttner (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart) und Prof. Dr. Christoph Wagner (Universität Regensburg) in neuer Form und mit inhaltlich erweitertem Spektrum: Zu den bisherigen Schwerpunkten kommen u.a. die Sparten Bildwissenschaft, Filmgeschichte, Methodologie, Kunsttheorie und außereuropäische Kunst hinzu.

Herausgegeben von Prof. Dr. Nils Büttner und Prof. Dr. Christoph Wagner
Erscheint seit 1997, vierteljährlich mit ca. 400 Seiten pro Jahrgang
17 x 24 cm
ISSN 1432-9506
Abonnement: € 39,00 jährlich
Studentenabonnement: € 31,50 jährlich
Einzelheftpreis: € 11,00

Redaktionsanschriften:
Prof. Dr. Nils Büttner
Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Am Weißenhof 1
D-70191 Stuttgart
E-Mail: nils.buettner@abk-stuttgart.de


Prof. Dr. Christoph Wagner
Lehrstuhl für Kunstgeschichte
Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg
E-Mail: christoph.wagner@ur.de