79,00 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 340 farb. Illustrationen
Erscheinungstermin:09.09.2013
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:488
Format:21 x 28 cm
Gewicht:2395 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-7954-2760-3
Verlag:Schnell & Steiner

Franz Alto Bauer

Eine Stadt und ihr Patron

Thessaloniki und der Heilige Demetrios

In keiner anderen byzantinischen Stadt hatte der Schutzpatron eine so entscheidende Bedeutung wie der hl. Demetrios in Thessaloniki. Erstmals wird die Geschichte seines Kultes in Thessaloniki von der Spätantike bis zum Ende der byzantinischen Zeit unter Berücksichtigung der Kirche Hagios Demetrios und ihrer wechselvollen Bau- und Ausstattungsgeschichte umfassend dargestellt.


Seit der Spätantike begleitet der hl. Demetrios das Schicksal der Stadt Thessaloniki und ihrer Bevölkerung. Der Band gibt ein lebendiges Zeugnis von der Verehrung des Heiligen als persönlicher Fürsprecher, von seinem Eintreten für die Stadt und seiner Karriere als Soldatenheiliger des byzantinischen Reichs. Ausdruck findet die Verehrung besonders in der reichgeschmückten Kirche Hagios Demetrios. Der hier befindliche Heiligenschrein war Zentrum eines Kults, der im Lauf der Zeit Pilger von weither anzog, vor allem weil das Myronöl, das der Märtyrerleib nach dem Glauben der Menschen absonderte, als wundertätig galt. Und so erlosch der Kult des hl. Demetrios auch nicht, als die Osmanen die Stadt einnahmen und die Kirche in eine Moschee umwandelten.

Erste umfassende Untersuchung des Kults des hl. Demetrios und seiner Kirche in Thessaloniki mit hervorragenden Illustrationen

Kombinierte Auswertung von archäologischen, kunsthistorischen und quellenschriftlichen Zeugnissen


Franz Alto Bauer ist seit 2006 Professor für Spätantike und Byzantinische Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.