39,95 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 16 s/w Illustrationen, 54 farb. Illustrationen, 6 Karten
Erscheinungstermin:28.06.2013
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:880
Format:17 x 24 cm
Gewicht:2488 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-7954-2662-0
Verlag:Schnell & Steiner

Herausgeber: Wilhelm Kreutz, Wilhelm Kühlmann, Hermann Wiegand

Die Wittelsbacher und die Kurpfalz in der Neuzeit

Zwischen Reformation und Revolution

Das Jahr 1504 markiert das Ende einer beständigen kurpfälzischen Erfolgsgeschichte. Nach dem Landshuter Erbfolgekrieg blieben die Wittelsbacher auf das Kerngebiet des Kurfürstentums in der niederen wie oberen Pfalz
beschränkt. Die Reformation entzweite im Laufe des 16. Jhs. die wittelsbachischen Linien in der Kurpfalz und in Bayern mit katastrophalen Folgen für die pfälzische Linie im 30-jährigen Krieg. Im 18. Jh. erlebte der kurpfälzische Hof mit der Verlegung der kurfürstlichen Residenz von Heidelberg nach Mannheim eine Blütezeit, ehe die Kurpfalz 1803 in Folge des Reichsdeputationshauptschlusses offiziell aufgelöst wurde.