39,90 EUR

Sprache:deutsch
Reihe:Forum Mittelalter - Studien
Bandzählung:6 FOMIS-6
Auflage: 1
Ausstattung: 56 s/w Illustrationen
Erscheinungstermin:15.11.2010
Medium:Buch
Einbandart:Softcover (Broschur fadengeheftet)
Seitenzahl:368
Format:17 x 24 cm
Gewicht:1043 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-7954-2416-9

Herausgeber: Jörg Oberste, Susanne Ehrich

Städtische Kulte im Mittelalter

Das Kultgeschehen repräsentiert einen zentralen Aspekt des religiösen Lebens in der mittelalterlichen
Stadt. Prozessionen, Wallfahrten und ritualisierte Zeremonien prägen und regeln das Miteinander sozialer Gruppen und zielen gleichzeitig auf die Heiligung städtischer Ordnung.


Der vorliegende Sammelband nähert sich dem Phänomen städtischer Kulte und Heiligkeitskonzeptionen in interdisziplinären und vergleichend angelegten Beiträgen. Die Aufsätze unternehmen dabei nicht nur Streifzüge durch das mittelalterliche Europa, sondern beziehen schlaglichtartig auch den außereuropäischen Raum mit ein: Themen sind u.a. die Regensburger Schutzheiligen und ihre Kultgesänge, Bilder und Rituale karitativer Einrichtungen in Rom, die Prager Reliquiensammlung Kaiser Karls IV., aber auch Prozessionsrituale im mittelalterlichen Japan. Die verbindende Leitfrage ist jeweils, welche Wechselwirkungen sich zwischen mittelalterlichen Kulten einerseits und städtischem Gemeinwesen, städtischer Topographie und Architektur andererseits ergeben. Das Spektrum reicht von den Geschichts-, Kunst- und Musikwissenschaften bis zur Judaistik.

Reich illustrierter Sammelband mit internationalen Beiträgen aus den Geschichts-, Kunst- und Musikwissenschaften sowie der Judaistik.

Neue Ansätze in der interdisziplinären Städteforschung.


Autoren: Martin Bauch, John Bergsagel, Jörg Bölling, Vittoria Camelliti, Martin Clauss, Christoph Dartmann, Hans-Christoph Dittscheid, Roman Hankeln, Megumi Hasegawa, Philine Helas, Frank G. Hirschmann, Pavla Langer, Yvonne Northemann, Marco Rainini, Lucia Raspe, Olivier Richard, Paul Trio