29,90 EUR

Sprache:deutsch
Auflage: 1
Ausstattung: 1 Grundriss , 57 farb. Illustrationen, 11 s/w Illustrationen
Erscheinungstermin:30.10.2009
Medium:Buch
Einbandart:Hardcover (fadengeh. Pappband)
Seitenzahl:104
Format:21 x 28 cm
Gewicht:666 g
Lieferbarkeit:Lieferbar
ISBN:978-3-7954-2221-9
Verlag:Schnell & Steiner

Uli Wunderlich, Elfi Jemiller

Der Bamberger Totentanz

Rund um den Leichnam im Heiligen Grab des Klosters Michelsberg

In Bamberg gibt es ein nahezu unbekanntes Meisterwerk zu entdecken. Totentanz und Passionsgeschehen bilden in der Heiliggrabkapelle des Klosters Michelsberg ein makabres Ensemble: Skelette aus Stuck und Ölgemälde umgeben den Leichnam Christi gerade so wie den Katafalk eines Monarchen.


Der 1731 vollendete Totentanz ist in seiner Originalität und Qualität einzigartig. Elegante Knochenmänner schwingen ihre bleichen Gebeine oder grübeln über den Sinn des Lebens nach. Ölbilder stellen den Tod mit Vertretern geistlicher und weltlicher Berufe dar. Das Werk kann seine Verwandtschaft mit dem pompe funèbre der Habsburger Monarchie ebenso wenig verleugnen wie das Aufgreifen von Motiven aus der Bilderwelt barocker Totenbruderschaften. Es entstand in der Amtszeit des unkonventionellen Abts Anselm Geißendorfer, geschaffen vom Stuckateur Johann Georg Leinberger und vom Hofmaler Jakob Gebhard.


Herausgeber: Europäischen Totentanz Vereinigung (ETV)